16. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. September 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Für die Wi-Fi-Verbindung (802.11b/g/n) sind die Nutzer nicht auf einen Wi-Fi-Hotspot angewiesen. Darüber hinaus kann das mit einer entsprechenden App ausgestattete Smartphone als kabelloses Display und als Fernbedienung fürs Zoomen, Fokussieren und Auslösen der SZ5 genutzt werden. Foto- und Video-Dateien werden in Originalgrösse automatisch über WLAN-Router an andere Geräte wie etwa einen PC zur Speicherung geschickt, während der Akku geladen wird. Lumix SZ5-Benutzer haben auch die Möglichkeit, Bilder in ihrem persönlichen Ordner beim Panasonic Lumix Cloud-Service-Club zu speichern, um sie von da aus in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Die Bilder aus der SZ5 können ebenfalls per Wi-Fi kabellos auf DNLA-kompatiblen Panasonic Viera-HDTV-Geräten präsentiert werden.

Zudem können die GPS-Geo-Tagging-Information direkt vom Smartphone einzelnen Aufnahmen zugeordnet und Bilder aus der SZ5 in soziale Netzwerke geschickt werden. All dies ermöglicht die Lumix DMC-SZ5 in Verbindung mit der kostenlosen Panasonic App „Lumix Link" für iOS- und Android-Smartphones.

Die Lumix SZ5 ist mit einem 14-Megapixel-CCD-Sensor und dem kompakten Leica DC Vario-Elmar 25-250 mm 10x-Zoom mit Bildstabilisator ausgestattet und damit für praktisch alle Aufnahmesituationen von Innen- über Landschafts- bis Tierfotografie gerüstet. Die Intelligente Automatik sorgt mit dem gewohnten Komfort und motivgerechten Aufnahmeeinstellungen für gelungen Bilder. HD-Videos können mit 1280 x 720/25p im MP4-Format aufgenommen werden. Diese Videos können ohne Formatwandlung direkt auf PCs oder Mobilgeräten betrachtet und auf YouTube hochgeladen werden.

Die Panasonic Lumix DMC-SZ5 ist ab September 2012 in der Farbe schwarz im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei CHF 269.--.

Der 7,5 cm/3“-LCD-Monitor verfügt über automatische Helligkeitsregelung und Über-Kopf-Modus
Wettbewerb