27. Mai 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Juni 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das heimische Netzwerk ist eine komfortable Sache, gibt es doch von überall her Zugang zum Internet und zur eigenen Musik- und Filmsammlung. Computer und Geräte der Unterhaltungselektronik wie Fernseher und AV-Receiver können drahtlos oder per Kabel miteinander verbunden werden. Bei vielen mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone gibt es nur die drahtlose Variante. Sie hat den grossen Vorteil, dass das Netzwerk einfach ausgeweitet werden kann. Was es dazu braucht, sind eine oder mehrere Funkzellen, sogenannte Access Points. Diese werden so installiert, dass das WLAN-Netz den gewünschten Bereich abdeckt.

Nun ist der Sommer definitiv angekündigt. Das Leben wird sich damit in nächster Zeit vermehrt draussen abspielen. Laue Sommerabende und der Grill locken, aber auch Wochenenden zum Herumhängen. Einen zusätzlichen Kick kann die WLAN-Abdeckung im Garten bringen. Es muss ja nicht ein Grillrezept sein, dass man sich aufs Tablet holt, ein paar Viedoclips oder ein Film tragen viel zur Unterhaltung bei.

Eine einfache Lösung für die Installation bietet Devolo mit seineer Powerline-Technologie. Adapter nutzen das bestehende Stromnetz für die leitungsgebundene Datenübertragung im Haus; WLAN-Adapter sorgen für die drahtlose Weiterleitung auch in den Garten oder auf die Terrasse. Der dLAN 500 WiFi oder der dLAN 1200+ WiFi ac werden im Haus in der Nähe der Terrassentür oder des Fensters in eine Strom-Steckdose gesteckt. Mit der WiFi Move Technologie von Devolo errichten mehrere solcher Access Points ein gemeinsames WLAN-Netz, in dem mobile Geräte wie Smartphone, Tablet und Notebook automatisch den sendestärksten Zugangspunkt wählen. An den WiFi Access Points steht immer die volle WLAN-Leistung zur Verfügung, da die Daten über die Stromleitung verteilt werden. Der dabei entstehende „WLAN-Schirm“ sorgt dafür, dass sich Anwender mit ihren mobilen Geräten völlig frei innen und aussen bewegen können.

Durch eine App für Smartphone und Tablet (iOS/Android) lässt sich WiFi Move über eine intuitive Nutzeroberfläche innerhalb weniger Minuten einrichten. Alle Einstellungen gelten dabei automatisch für alle Adapter, so dass das gesamte Netzwerk nur ein einziges Mal konfiguriert werden muss.

Der dLAN 1200+ WiFi ac kann sowohl ein eigenes WLAN-Heimnetz errichten, als auch ein bestehendes ergänzen - auf simplen Knopfdruck. So steht im Handumdrehen ein vollwertiger WLAN-Hotspot an jeder Steckdose zur Verfügung. Mobile Endgeräte wechseln automatisch vom WLAN-Router zum dLAN-Adapter, wenn dieser das stärkere WLAN-Signal bietet. Bester WLAN-Empfang ist so auch im Garten garantiert. Da das Netz gesichert ist, bleibt der Nachbar aussen vor. Durch die eingebaute, durchgeschleifte Schweizer Steckdose mit Kindersicherung geht kein Stromanschluss verloren. Darüber hinaus verfügt der dLAN 1200+ WiFi ac über einen integrierten Netzfilter, der die Datenübertragung optimiert (siehe den Test "Einfach gut vernetzt" auf avguide.ch).

Der devolo dLAN 500 WiFi ist als Starter-Kit für CHF 124.90 zu bekommen. Das Netzwerk-Kit mit drei Adaptern (zweimal dLAN 500 WiFi und ein dLAN 500 duo) ist für CHF 184.90 erhältlich. Im Starter Kit dLAN 1200+ WiFi ac wird der Adapter gemeinsam mit einem dLAN 1200+ für CHF 244.90 (UVP) angeboten.

Herstellervideo zur Powerline-Technik