16. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Oktober 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Der in den Loewe-Fernsehern integrierte HDTV-Recorder wird um DR+ Streaming ergänzt. Seine „Follow-Me“-Funktion ermöglicht es, jederzeit eine Sendung anzuhalten und dann an einem anderen Fernsehgerät fortzusetzen. Der erste TV fungiert dabei als Server, der die Sendung dann über Powerline, LAN oder W-LAN an ein anderes TV-Gerät weitergibt (streamt). Sieht man beispielsweise im Wohnzimmer eine Sendung an, möchte diese aber doch lieber im Schlafzimmer weiter verfolgen, so genügt ein Druck auf die Pausen-Taste und die Aktivierung der „Follow-Me“-Funktion. Schon kann man die Sendung an der unterbrochenen Stelle auf einem anderen TV weiterverfolgen, ohne etwas zu verpassen. Hierbei spielt es keine Rolle, wie lange die Unterbrechung dauert. Der Fernseher im Wohnzimmer schaltet dabei automatisch auf einen speziellen stromsparenden Stand-By-Modus um. Es ist aber auch möglich, auf diesem Flachbildschirm zeitgleich über die eingebauten Tuner dem regulären TV-Programm zu folgen, während die Aufzeichnung von der DR+ Festplatte auf das Zweitgerät gestreamt wird. Hierzu ist übrigens keine eigene DR+ Festplatte im Client erforderlich. Nur das Hauptgerät benötigt dieses Feature.

 

Auch folgende Situation ist mit DR+ Streaming kein Diskussionsgrund mehr: Sieht man sich im Wohnzimmer ein Live-Fussballspiel an, ein anderes Familienmitglied möchte jedoch lieber eine Aufzeichnung sehen, die auf dem DR+ Festplattenrekorder dieses Fernsehers archiviert ist, so kann mittels DR+ Streaming diese Aufzeichnung einfach auf einen TV in einem anderen Raum übertragen werden, ohne die Fussball-Live-Sendung zu unterbrechen.

 

Mit DR+ Streaming kann man sich sogar ein Archiv-Netzwerk mit allen im Haushalt befindlichen DR+ Festplatten einrichten. Alle entsprechend ausgestatteten Fernseher lassen sich vernetzen und ermöglichen von jedem Einzelgerät aus den Zugriff auf die Aufzeichnungen aller anderen.

 

Die DR+ Streaming Funktion wird im vierten Quartal 2010 zusammen mit den neuen Fernsehern Connect LED und Art LED im Markt eingeführt und wird kompatibel mit der gesamten neuesten Loewe TV-Geräte-Generation sein. Alle Loewe LED Produkte können über ein Media Update ganz einfach in der Software mit dieser Funktion aktualisiert werden.

Wettbewerb