23. August 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. April 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das Einstiegsmodell AVR-X500 bietet fünf Endstufen für einen kraftvollen Sound bei 140 Watt pro Kanal. Über den HDMI-Anschluss an der Front lassen sich Kameras, Tablets oder Smartphones anschliessen. Die Handhabung wird durch eine graphische Benutzeroberfläche unterstützt. Die Texte des Displays sollen auch von der Couch aus gut lesbar sein. Quick Select-Tasten erlauben den direkten Zugriff auf häufig gebrauchte Funktionen.

Der AVR-X2000 und der AVR-X1000 sind beide mit Netzwerk-Funktionen ausgestattet, das heisst AirPlay, Unterstützung von Internet-Radiostationen und Zugang zum Streamingdienst Spotify sowie DLNA 1.5. Die Receiver können Musik, und zwar auch als FLAC- oder WAV-Dateien im Gapless Mode (= Wiedergabe mit fliessenden Übergängen) abspielen. Um die verschiedenen Features auch mobil zu steuern, ist eine Remote App von Denon für iOS und Android erhältlich.

Die neuen Receiver verfügen über ein Komplettpaket an Audyssey-Technologien, mit denen der Klang konfiguriert werden kann: Audyssey Dynamic Volume ermöglicht Lautstärke-Anpassungen, während Audyssey Dynamic EQ die Surround Sound-Eigenschaften bei niedrigeren Lautstärke-Pegeln optimiert. Audyssey MultEQ XT wiederum kalibriert die Lautsprecher inklusive Subwoofer gemäss der Eigenschaften von Umgebung und Lautsprechern selbst. Markierte Lautsprecheranschlüsse sorgen dafür, dass die korrekten Verbindungen vom Nutzer auf Anhieb gefunden werden. 

Der AVR-X1000 verfügt über eine 5 Kanal-Endstufe mit 145 Watt Leistung und
5 HDMI-Anschlüsse (davon einer an der Front-Seite). Der AVR-X2000 bietet eine 7 Kanal-Endstufe mit 150 Watt Leistung. Der Verstärker kann sowohl für ein 7.1- als auch ein 5.1.-System verwendet werden, dabei im Bi-Amping-Modus oder für das gleichzeitige Bespielen der zweite Zone in einem weiteren Raum. Der AVR-X2000 hat insgesamt 7 HDMI-Anschlüsse zur Verfügung (davon einen an der Front-Seite). Die Videosektion ist dabei in der Lage, bis zu 1080p und 4 k/Ultra-HD hochzuskalieren.

Die drei AVR-Modelle sind in der Farbe Schwarz erhältlich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen CHF 379.- (AVR-X500), CHF 529.- (AVR-X1000) bzw. CHD. 799.-(AVR-X2000).

Die vollgepackte Rückseite des AVR-X2000