14. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Oktober 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Nach eigenen Aussagen stand der Anspruch das Wohnzimmerwand zu beleben, für die Designer des neuen 40-Zoll-TV-Flachbildfernsehers von Bang & Olufsen im Vordergrund. Der BeoVision 10 ist eine schlanke, voll integrierte TV-Schönheit, die speziell auf die Platzierung an der Wand ausgelegt ist.

Der gesamte TV wird von einer eleganten Frontglasscheibe mit hochmoderner reflexionsmindernder Beschichtung abgedeckt und sowohl vorne als auch hinten von einem hochglanzpolierten Aluminiumprofil umrahmt. Die beiden Aluminiumprofile sind so abgeschrägt, dass sie nur ein Minimum der glasbedeckten Gesamtoberfläche des TV-Geräts einnehmen. In ausgeschaltetem Zusstand wird der LCD-Fernseher beinahe nicht als TV wahrgenommen. Ob er dann gleich - wie das B&O Marketing suggeriert - als künstlericher Wandschmuck durchgeht, wird wohl für immer Geschmackssache bleiben.

Aktualisierte Bild- und Tontechnik

Bei dem 40 Zoll grossen Full-HD-TV-Gerät handelt es sich um ein 200/240-Hz-LCD-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung, das dank der neuesten Bildoptimierungstechnologien verbesserte Bildwiedergabe ermöglichen soll. Das Zusammenspiel von 200/240-Hz-Technologie und hochentwickelten Bewegungs-kompensationstechnologien verbessere insbesondere die Bewegungswiedergabe auf dem LCD-Panel.

Neben einem optimierten Bild liefert das neueste TV von Bang & Olufsen aber auch solide Klangqualität. Hinter der Fronttextilbespannung unterhalb des Bildschirms des BeoVision 10 befindet sich ein Stereolautsprecher. Darüber hinaus integriert der BeoVision 10 Surround-Sound- und DVB-HD-Module und besitzt ein umfangreiches Anschlussfeld, an das bis zu fünf zusätzliche Lautsprecher angeschlossen werden können, um ein vollwertiges Surround-Sound-Setup einzurichten.

Ab Ende November

Der BeoVision 10 ist in den Bang & Olufsen Fachgeschäften in der Schweiz ab Ende November ab 6730 CHF erhältlich.
Wettbewerb