24. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. September 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Für perfekten Sitz sorgen fünf verschiedene ergonomische Passformen. Ganz neu ist der PX 685i. Der stufenlos verstellbare Kopfbügelhörer verspricht festen Sitz auch in intensiven Trainingsituationen. Der PMX 685i mit einem Gewicht von nur 20 Gramm ist in den Farben schwarz oder weiss erhältlich. Sein Nackenbügel verspricht den festen Halt eines Bügelkopfhörers, ohne dass der Bügel auf dem Kopf getragen wird.

Maximale Bewegungsfreiheit bietet der Ohrhörer MX 685. Seine so genannten EarFins, mit denen der Hörer fest in der Hörmuschel sitzt, lassen sich durch ein neues Slide-to-Fit System jetzt noch einfacher individuell an jedes Ohr anpassen. Die Modelle PX 685i, PMX 685i und MX 685 sind geeignet für Sportler, die gerne draussen Sport treiben, denn Umgebungsgeräusche können mit diesen jederzeit wahrgenommen werden.

Die In-Ear-Hörer OCX 685i und CX 685 sind hingegen das Richtige für all diejenigen, die sich während des Trainings ausschliesslich auf ihre Musik konzentrieren wollen. Durch ihren festen Sitz im Ohrkanal schirmen sie Umgebungsgeräusche zuverlässig ab. Der OCX 685i ist mit seinen 16 Gramm Gewicht während des Trainings kaum zu spüren. Die flexiblen Ohrbügel versprechen ein komfortables Tragegefühl und hohe Bewegungsfreiheit. Der CX 685 ist für perfekten Halt mit dem neuen Slide-to-Fit System ausgestattet.

Aufgrund robuster und widerstandsfähiger Materialien sind die Sportkopfhörer die idealen Trainingspartner auch in extremen Situation: Die neuen para-aramid-verstärkten Kabel sind sehr strapazierfähig. Ein Schutzsystem gegen Feuchtigkeit weist nicht nur Schweiss ab, sondern schützt das Kopfhörerinnere auch bei Regen. Nach dem Training können die Kopfhörer einfach unter dem Wasserhahn abgespült werden.

Die neuen Sportkopfhörer von Sennheiser und adidas werden ab September bei ausgewählten Sennheiser Vertriebspartnern und in adidas Stores erhältlich sein.

Der AVR-4810 von Denon bietet die Möglichkeit eines umfassenden Surround-Soundes mit 11.3 Kanälen.
Wettbewerb