22. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. August 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Onkyo stellt mit den 9.2-Kanal Netzwerk-AV-Receivern TX­NR5009 und TX-NR3009 zwei High-End-Modelle seiner diesjährigen Receiver-Produktfamilie vor. Das neue Flagschiff im Bereich Netzwerk AV-Controller, der Heimkino-Vorverstärker PR-SC5509 gehört ebenfalls zu den Neuheiten, die Onkyo an der IFA in Berlin vorstellt.

Mit ähnlichem Feature-Umfang wie der TX-NR5009, jedoch ohne Verstärkerstufe, kommt der PR-SC5509 als Partner einer High-End Mehrkanal-Endstufe wie der Onkyo PA-MC5500 auf den Markt. Alle drei Modelle sind THX Ultra2 Plus zertifiziert und garantieren damit Heimkino-Atmosphäre selbst in grösseren Räumen.

Über acht HDMI-Eingänge sowie zwei Ausgänge (davon zwei Eingänge und ein Ausgang vergoldet) verfügt der TX-NR5009. Dank des Onkyo Universal Ports können optionale Zubehörprodukte wie der UP-DT1 DAB+ Empfänger angeschlossen werden. Für eine direkte, digitale Anbindung von iPod/iPhone sorgt der USB-Port auf der Frontseite, über den sich auch auf USB- Massenspeichern abgelegte Musik wiedergeben lässt. 

Mit der Onkyo Remote App steht eine kostenfreie Applikation zur Verfügung, mit der sich iPod touch/iPhone oder Android-basierte Smartphones in voll funktionsfähige Fernbedienungen verwandeln lassen (benötigt ein WLAN). Die Einbindung des TX-NR5009 in das heimische Netzwerk erfolgt entweder kabelgebunden über den rückwärtigen Ethernet-Port oder kabellos über den optional erhältlichen UWF-1 WLAN Adapter.

Der Receiver unterstützt Internetradio- und Musik-Streaming-Programme und ist DLNA 1.5-zertifiziert. Die Liste unterstützter Audio-Formate umfasst FLAC, WMA, WAV, AAC, Ogg, MP3 und Super Audio CD.

Mit 9.2 Kanälen und Onkyos Zone 2/3 Funktionalität für eine flexibel konfigurierbare Stereo-Wiedergabe unterschiedlicher Quellen in zwei verschiedenen Räumen können Musikliebhaber ihr Heimkinosystem an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. Zusätzlich unterstützt Audyssey MultEQ XT32 die Raumakustikkorrektur zur Anpassung des Klangs an die individuellen räumlichen Gegebenheiten.

Onkyo unterstützt die DTS Neo:X-Technologie, mit der sich 5.1-Kanal-Systeme mit zusätzlichen „Front-High“-, „Front-Wide“- oder “Surround-Back”­Lautsprechern erweitern lassen, was eine verfeinerte Surround-Wiedergabe mit mehr Details verspricht. 

An der THX Ultra2 Plus-Zertifizierung des Receivers waren auch die 192 kHz/32-bit TI Burr-Brown D/A-Wandler für alle Kanäle zusammen mit einem leistungsfähigen 32-Bit DSP beteiligt.

Die Videoverarbeitung des TX-NR5009 nutzt einen HQV Vida VHD 1900 Videoprozessor, der 12-Bit Farbverarbeitung und bewegungsadaptives Deinterlacing unterstützt. Marvells Qdeo Technologie skaliert Videos in 1080p zu vollen 4K (3840 x 2160) hoch – sogar bei Quellen, die ursprünglich bereits mithilfe von HQV Vida von einer niedrigeren Auflösung zu 1080p hochgerechnet wurden.

Das zweite der neuen integrierten AV-Receiver Modelle, der TX-NR3009, bietet vergleichbare Funktionen wie sein kraftvollerer Bruder TX-NR5009, jedoch mit einigen Abweichungen: statt der 32-Bit D/A-Wandler kommen hier 24-Bit Versionen zum Einsatz, statt der 22,000 μF Kondensatoren und des massiven Ringkerntransformators werden 18,000 μF Kondensatoren und ein El-Typ Transformator verwendet. Darüber hinaus wurde auf eine Vergoldung der Anschlüsse verzichtet.

Der TX-NR5009 und der TX-NR3009 sind ab September in Schwarz oder Silber, der PR-SC5509 in Schwarz erhältlich. Der TX-NR3009 kostet 2990 Franken, der TX-NR5009 3790 Franken und der PR-SC5509 2999 Franken.
Der PR-SC5509 von Okyo ist ein Heimkino-Vorverstärker mit ähnlicher Ausstattung wie der TX-NR5009, jedoch ohne Endverstärker
Wettbewerb