23. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. November 2017
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der findige Fullservice-Direktanbieter Teufel aus «sexy Berlin» bietet auch für den Trend hin zu Dolby Atmos gute Lautsprecher an, damit die Liebhaber eines umwerfenden 3D-Klangs für hautnahe Kinoerlebnisse zu Hause nicht zu kurz kommen.

Da es sich beim Reflekt von Teufel um einen passiven Lautsprecher zur Ergänzung bestehender AV-Soundsysteme handelt, kann er natürlich bei jedem AV-System aller Hersteller als Erweiterung eingesetzt werden. Für Neueinsteiger gibt es von Teufel zusätzlich attraktive Komplettsets mit hochwertigen Receivern des Herstellers Onkyo.

Die einfachste, weil am wenigsten aufwendige, Anwendung der für Dolby Atmos zusätzlich benötigten Lautsprecher ist die indirekte Abstrahlung über die Decke. Der Montageaufwand und die Verkabelung sind minimal. Man kann den Reflekt einfach auf die bestehenden Lautsprecher aufsetzen.

Wand- und Deckenmontage sind ebenfalls möglich: Dafür stehen drehbare Wandhalter bereit. Damit die Abstrahlcharakteristik für jede Anwendung passt, kann sie am Lautsprecher mit einem einfachen Kippschalter angepasst werden. Im Fachjargon nennt man das «upward-firing Dolby Atmos» und «overhead Dolby Atmos». Als normale Rear-Speaker kann man die Reflekt ebenfalls verwenden.

Es macht grundsätzlich Sinn, dieselben oder ähnliche Lautsprecher zu verwenden, damit der Klangcharakter aus einem Guss ist.

avguide.ch meint

Wir haben bei Teufel im Berliner Flagship-Store am Bikini eine Dolby-Atmos-Vorführung live erlebt und waren sehr beeindruckt. In diesem Sinne erfüllt unsere Produktvorstellung hier bereits den Anspruch eines Kurztests.

Der kleine Reflekt-Lautsprecher entfaltet eine grosse Wirkung, wenn dann zum Beispiel der Regen wirklich wie echt vom Himmel prasselt und der Hubschrauber nicht mehr nur von vorne, sondern tatsächlich von oben kommt. Die neuen objektbasierten Tonformate Dolby Atmos oder DTS:X ermöglichen eine sehr präzise Ortung von Kino-Schallereignissen im dreidimensionalen Raum und sind mit kompatiblen AV-Receivern zu erzielen.

Teufel bietet denn ab Ende November spezielle Ausbausets (bestehend aus Reflekt-Speakern, Onkyo-AV-Receiver und Kabeln) an, damit Ihr neues dreidimensionales Heimkino-Erlebnis spätestens an Weihnachten über die Bühne gehen kann. Das Christkind kann dann zum ersten Mal hörbar von oben anfliegen...

Der Reflekt kostet 349 CHF im Teufel-Shop. Die Informationen über die Ausbau-Sets werden dann wohl Ende November aufgeschaltet.

Die Halterung kann um 180 Grad gedreht werden. Mit Hilfe eines Kreuz-Schraubenziehers, wie man sieht.
Wettbewerb