17. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. September 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Lumix DMC-FZ150 ist mit dem lichtstarken 24x-Weitwinkel-Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,2/25-600 mm ausgestattet. Damit kann auch bei laufender Videoaufnahme gezoomt werden. Mit seiner Anfangsbrennweite von 25 mm bietet das FZ150-Zoom einen fast doppelt so grossen Bildwinkel wie ein 35mm-Objektiv. Durch die Nano-Oberflächenvergütung mit einer Schicht von geringem Brechnungsindex sollen Reflexionen im gesamten Bereich des sichtbaren Lichts von 380-780 nm wirkungsvoll unterdrückt werden.

Die FZ150 ist mit ihrer Kombination des 12,1-Megapixel-MOS-Sensors mit dem Venus Engine-Bildprozessor nicht nur ein leistungsfähiges fotografisches Werkzeug, sondern zeichnet auch Full-HD-Videos 1920 x 1080 im AVCHD-Format 50p (progressiv) auf. Für eine Kompatibilität mit PCs und mobilen elektronischen Geräten ist die DMC-FZ150 in der Lage, Videos auch im MP4-Format aufzunehmen. Bei den Auflösungen stehen 1920 x 1080 (20Mb/s), 1280 x 720 (10Mb/s) oder 640 x 480 (4 Mb/s), alle mit 25p, zur Verfügung.

Der Intelligent-Auto-Modus mit Gesichtserkennung, automatischer Motivprogramm-Wahl, (Normal, Portrait, Makro, Landschaft, Dämmerung) intelligenter Kontrastoptimierung und Power-O.I.S.-Bildstabilisator übernimmt die Kamerasteuerung bei verschiedenen Motiven, auch bei Videoaufnahmen. Gegen Verwacklungen bei Videoaufnahmen wirkt der neue Aktiv-Modus des Power-O.I.S.-Bildstabilisators. Zusätzlich zum normalen Power-O.I.S. unterdrückt der Aktiv-Modus Unschärfe in Videoaufnahmen vor allem im Weitwinkelbereich beim Gehen. Der Ton wird über das integrierte Stereo-Mikrofon aufgenommen, wobei mechanische Zoomgeräusch effektiv unterdrückt werden sollen, ebenso störende Windgeräusche. Für anspruchsvollere Tonaufzeichnung kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden.

Die Lumix DMC-FZ150 ist für 649 Franken erhältlich.

Wettbewerb