18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
11. November 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Mit dem Magnat MC-2-Set bietet Magnat erstmals eine kompakte und komplette Stereoanlage an. Als Schaltzentrale dient ein "All-in-One"-Gerät mit integriertem Verstärker, CD-Spieler, USB-Eingang und FM/AM-Tuner. Das solide aufgebaute Gerät verfügt über eine massive Aluminiumfront und hochglanzlackierte Holzseitenteile.

Der Verstärker ist eine sogenannte Hybridvariante. Im Vorverstärker verrichtet eine Doppeltrioden-Röhre vom Typ ECC 88 ihren Dienst. Die Endstufe arbeitet mit speziell für den Audiobereich entwickelten Leistungs-ICs von Thomson. Der eingebaute CD-Spieler verfügt über einen bewährten Laser-Pick-up des japanischen Herstellers Sanyo. Der Superhet-Tuner des MC 2 mit RDS/Radiotextfunktion hat einen Speicher für 40 Stationen. Der Sendersuchlauf kann manuell oder automatisch betrieben werden.

Über die auch für Kabel grösseren Querschnitts ausgelegten Terminals werden die mitgelieferten Lautsprecher angesteuert. Bei ihnen handelt es sich um 2-Wege-Konstruktionen in Bassreflextechnik. Im Tiefmitteltöner arbeitet eine leichte, beschichtete Papiermembran hoher Dämpfung in einem faserverstärkten, nichtmagnetischen ABSKorb. Die 25 mm Gewebekalotte wird durch einen Neodymmagneten hohen Wirkungsgrades angetrieben. Das Gehäuse aus stabilen E1-MDF Holzplatten wurde durch massive hochglanzlackierte Seitenteile verstärkt.

Für die Beschallung sehr großer Räume verfügt das MC 2 auch über einen zusätzlichen Subwoofer-Eingang, an dem Aktivsubwoofer aller Grössenklassen angeschlossen werden können.

Das MC2 ist ab Ende November für Fr. 1290.- im Fachhandel erhältlich.

Wettbewerb