22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
12. März 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Apple hat den komplett neuen iPod shuffle vorgestellt.

Der Musikplayer ist nur halb so gross wie das Vorgängermodell, und darüber hinaus ist der neue iPod shuffle der erste Musikplayer, der mit seinem Benutzer spricht.

Die VoiceOver-Funktion ermöglicht es dem iPod shuffle, Titel, Interpreten und Wiedergabelisten zu sprechen.

Die dritte Generation des iPod shuffle ist kleiner als eine einfache AA Batterie, speichert bis zu 1000 Songs und ist durch die am Kopfhörerkabel passend angebrachte Steuerung einfach zu bedienen.

Durch einen Knopfdruck kann man Befehle wie Play oder Pause ausführen, die Lautstärke regeln, zwischen Wiedergabelisten wechseln oder den Namen von Lied und Künstler ansagen lassen.

Der iPod shuffle kommt in einem Aluminium-Design, und mit dem integrierten Clip aus rostfreiem Stahl lässt er sich ganz einfach überall befestigen.

Der iPod shuffle kann dem Anwender auch Statusinformationen ansagen, beispielsweise den Ladezustand der Batterie.

Er spricht 14 verschiedene Sprachen unter anderem Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Chinesisch (Mandarin), Griechisch, Holländisch, Italienisch, Japanisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch und Türkisch.

Den neuen iPod shuffle gibt es in Silber oder Schwarz. Er wird als 4 GB-Modell für einen Preis von CHF 119.- erhältlich sein.

Wettbewerb