18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Februar 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die neue Version der Handheld Spielekonsole Nintendo DS, die DSi, wird um multimediale Fähigkeiten ergänzt. 

Die zusätzlichen Funktionen der DSi erlauben unter anderem, Fotos zu schiessen, zu bearbeiten und sie über das Internet mit Familie und Freunden zu teilen oder AAC-codierte Musikdateien abzuspielen.

Alle Spieletitel, die frisch auf den Markt kommen, sollen sowohl auf der DS, die weiter erhältlich sein wird, als auch auf der DSi nutzbar sein.

Hingegen sind Sonderfunktionen einiger neuer Games nur auf der DSi-Variante nutzbar, die verstärkt auf interaktive Nutzung setzt.

Im Gerät sind zwei Kameras integriert. Die Innenkamera, die auf den Spieler ausgerichtet ist, verfügt über VGA-Auflösung, die Aussenkamera hingegen wartet mit drei Megapixeln auf.

Mit den Kameras können nicht nur Schnappschüsse aufgenommen und im internen Speicher oder auf SD Cards gespeichert werden. Die aufgenommene Bilder lassen sich mit 11 Fotoeffekten und einer Gesichtserkennungstechnologie editieren.

Musik im AAC-Format kann ab SD-Card wiedergegeb werden. Ein eingebautes Mikrofon erlaubt Eigenaufnahmen.

Die Games und weiteres Zubehör (z. B. Browser) sollen über einen DSi Shop heruntergeladen werden können.

Erhalten bleiben die Touchscreen-Technologie, die Wi-Fi-Funktionalität und Stimmenerkennung der DS. 

Wettbewerb