19. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. September 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Nach LG im Juni dieses Jahres hat nun auch HTC an der IFA ein 3D-Smartphone vorgestellt, das für die Wiedergabe keine Spezialbrille benötigt, das EVO 3D. Das qHD Display hat eine Diagonale von 10,9 cm. 

Die Kamera mit max. 5 Megapixel (für 2D-Aufnahmen) verspricht kurze Auslösezeiten und HD-Videoaufnahmen bis 720p mit Stereoton. Die Bilder können selbstverständlich auch auf einem Grossbildschirm betrachtet werden - drahtlos an einen DLNA fähigen TV übertragen.

Das Smartphone ist mit enem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor ausgestattet und läuft unter Android. Der integrierte Speicher von 1 GB kann mit einer microSD-Speicherkarte erweitert werden.

Produktvideo von HTC (englischer Kommentar)

 

Wettbewerb