23. Januar 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. Dezember 2017
Drucken
Teilen mit Twitter

Hochwertige All-in-One-Geräte auf High-End-Niveau sind im Trend. Nicht zuletzt dank Streaming und wegen der guten Integrationsfähigkeit dieser Funktion in die Geräte. Dazu gesellt sich der Vorteil, dass wir mit einem All-in-One-Gerät nur noch ein Gerät mit sauberem Strom versorgen müssen.

Hochwertige Stromfilter gehen nämlich ins Geld. Falls man ein einziges Gerät für die ganze Musikversorgung besitzt, benötigt man für sauberen Strom und guten Klang nur ein InLine. Bei zwei Aktivlautsprechern braucht es deren zwei. Hat man hingegen mehrere Komponenten in Betrieb, werden auch mehrere Stromfilter benötigt. Möchte man trotzdem nur ein InLine verwenden, besteht die Möglichkeit, das InLine einfach vor eine Netzleiste zu spannen. Zwar dürfte die Wirkung nicht dieselbe sein, ganz ausbleiben wird der Effekt aber nicht.

Das kompakte InLine enthält einen hochwertigen Netzfilter und einen Blocker für Gleichstrom-Anteile (DC-Blocker). Er soll in jeder Kombination begeistern, für echt bescheidene 690 CHF.

Hier finden Sie einige Einblicke und auch Bezugsquellen.

 

Wettbewerb
MARKTPLATZ