26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
13. Oktober 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Soundbar HTS7111 von Philips hat zwei integrierte Centerlautsprecher und vier Surround-Lautsprechern und kann so durch gezielte Abstrahlung Surround-Sound erzeugen. Sie kennt sowohl Dolby Digital als auch DTS Digital und gibt auch in Stereo wieder. Der Subwoofer ergänzt das Klangvolumen. Er und die Soundbar kommen zusammen auf eine Leistung von 300 Watt. Das HTS7111 weist eine grosse Zahl an Schnittstellen auf: zwei Anschlüsse für externe HDMI-Geräte, einen Zugang zu iPhone/iPod-Dockingstationen sowie einen 3,5 mm Klinken-Eingang für die Musikwiedergabe ab MP3-Player oder Laptop. Philips empfielt die HTS7111 als das optimale Zubehör zur aktuellen 7000er-Fernsehserie (ab 40 Zoll).

Die HTS5131 verspricht mit insgesamt 400 Watt einen satten Surround-Sound. Sie ist mit einem integrierten Blu-ray-/DVD-Laufwerk ausgestattet und beherrscht fast alle gängigen Formate. Über LAN oder WLAN (per Adapter) verbunden, können die Benutzer auf BD Live-Bonusmaterial zugreifen und ausgewählten Online-Diensten wie YouTube und Picasa nutzen. Die Soundbar gibt Videos auch im AVCHD-Format wieder. An Anschlüssen verfügt sie u.a. über zwei USB- und eine Ethernet-Schnittstelle, einen Video- und einen HDMI 1.4-Ausgang.

Die HTS7111 kostet Fr. 705.-, die HTS5131 Fr. 805.-.

Die HTS5131 bietet nebst Dolby TrueHD und DTS-HD auch Virtual Surround-Sound
Wettbewerb