26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Februar 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Hybrid OIS+ Bildstabilisierung und der neue Level Shot für einen geraden Bildhorizont verhelfen auch Einsteigern zu gelungenen Aufnahmen. Ein 7,6 cm Touchscreen-LCD gestaltet die Bedienung und Motivkontrolle denkbar komfortabel. Den Sound fängt beim HC-V727 ein 5.1 Kanal-Zoom-Mikrofon ein.

Der HC-V727 verfügt über einen 1/2,33“ High Sensitivity Sensor mit 4,14 MP und die Crystal Engine PRO. Beim HC-V520 verfügt der BSI Sensor über 2,25 MP. Neue Filter und Effekte verwandeln z.B. Strassenansichten in Miniaturlandschaften. Dank integriertem Wi-Fi lassen sich Videos per Smartphone in soziale Netzwerke hochladen oder als Full HD-Livestream verbreiten. Die Camcorder unterstützen den Übertragungsstandard NFC. Ausserdem kann das Smartphone Camcorder-Funktionen steuern.

Um die Aufnahmen dauerhaft zu archivieren oder Platz auf der eingesetzten SD/SDHC/SHXC Speicherkarte freizumachen, ist kein Computer notwendig: externe Festplatte direkt verbinden, Videos auswählen und kopieren. Fertig.

Der HC-V727 kommt Ende Februar 2013 in den Farben Schwarz, Silber und Chocolate in den Handel. Der HC-V520 wird in Schwarz, Silber und Rot erhältlich sein.

Abgerundet wird das Panasonic 1MOS Camcorder Sortiment mit den Full HD-Camcordern HC-V510 (schwarz und silber), HC-V210 (weiss und schwarz) sowie HC-V110 (schwarz und silber).

Unverbindliche Preisempfehlungen für die Panasonic 1MOS Neuheiten stehen noch nicht fest.

Der HC-V520 nimmt wie der HC-V727 Bilder in Full HD-Bildqualität (1080/50p) auf
Wettbewerb