17. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Dezember 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die ersten ipod-zertifizierten Table-Top-Soundsysteme von Pioneer wurden genau abgestimmt und kalibriert, um optimalen Klang in einem kompakten Format zu erzielen. Beim XW-NAS5 und XW-NAS3 bietet ein digitaler 2.1-Kanal-Verstärker präzise Klangreproduktion und soll für ein warmes Klangbild sorgen. Ein „Down-Firing"-Subwoofer steuert einen dynamischen, kräftigen Bass bei.

Die ipod Digital Direkt-Verbindung von Pioneer bietet direkten Zugriff auf die im ipod gespeichert Musik. Anders als bei den meisten anderen ipod-Lautsprechersystemen oder -Docks wird hier keine Umwandlung von Digital nach Analog vorgenommen, so dass die ursprüngliche digitale Qualität ausgelesen direkt wird.

Eine massive und stabile Lautsprecher-Konstruktion reduziert unerwünschte Vibrationen und Resonanzen während der Wiedergabe. Das Gehäuse wird doppelt versiegelt. Über einen optionalen Bluetooth-Adapter können beide Geräte Musik von Bluetoothfähigen Mobiltelefonen und Computern drahtlos empfangen.

Der Funktionsumfang des XW-NAS5 wird durch ein UKW-Radio und einen LED-Wecker mit Schlummer- und Einschlaf-Funktion abgerundet. Das Design des XW-NAS5 und XW-NAS3 wurde französische Designer Steeve Senescat entworfen.

Die beiden ipod-Lautsprechersysteme sind ab Dezember im Fachhandel verfügbar.

Wettbewerb