11. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. Mai 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Lumix DMC-G3 von Panasonic ist eine kompakte Systemkamera mit integriertem elektronischem Sucher und einem MOS-Sensor mit 16 Megapixeln. Das neue Kontrast-AF-System soll in seiner Präzision konventionelle Phasendetektionssysteme von Spiegelreflexkameras übertreffen und auch in der Reaktionszeit überlegen sein. Angegeben werden 0,18 s von 0 auf 2 m mit dem Lumix G-Vario 14-42 mm-Objektiv. Die Touch-AF-Steuerung per LCD-Monitor kann auch mit Direktauslösung verwendet werden. Der Punkt-AF-Modus erlaubt die genaue Fokussierung auf kleinste Details, wobei bei der G3 das gesamte Bild zur Fokuspunkt-Auswahl verfügbar ist.

Videos nimmt die G3 in Full-HD-Auflösung 1920 x 1080i und mit aussteuerbarem Stereoton im AVCHD-Format auf. Der ausklapp- und drehbare 7,5 cm-Touchscreen-LCD-Monitor bietet 460‘000 Bildpunkte im 3:2-Format, der elektronische Sucher hat 1‘440‘000 Bildpunkte.

Weitere Verbesserungen bringt die DMC-G3 mit der AF-Schärfeverfolgung (AF-Tracking) auch bei der Videoaufnahme sowie der flexibleren „intelligenten Automatik +" bei Foto und Video. iA+ erlaubt zusätzlich die individuelle Beeinflussung der Schärfentiefe, der Belichtung und des Weissabgleichs per Touchscreen-Regler. Dank Direkt-Starttasten sind intelligente Automatik und Video-Funktion aus jeder anderen Einstellung heraus sofort aktivierbar. Das neu gestaltete Lumix G3-Aluminiumgehäuse ist etwa 25% kompakter als das Vorgängermodell.

Die Lumix DMC-G3 wird in der Schweiz ab Mitte Juni 2011 in Schwarz in folgenden Sets erhältlich sein: 
G3 Gehäuse, Fr. 799.-
G3 im Zoom-Kit mit 3,5-5,6/14-42 mm/OIS, Fr. 999.-
G3 im Doppel-Zoom-Kit mit 3,5-5,6/14-42 mm/OIS + 4-5,6 / 45-200 mm/OIS, Fr. 1’399.-

 

Wettbewerb