16. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. Oktober 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Wie soll ein Kopfhörer klingen? Neutral und damit die Aufnahme so wiedergeben, wie sie beabsichtig wurde oder doch mit fettem Bass, der den Beat betont und zum Tanzen anregt? Zwei Möglichkeiten, den Kopfhörer zu nutzen. In seinem neuesten, Turn genannten, Modell hat Teufel beide Varianten integriert. Auf der rechten Ohrmuschel befindet sich ein grosser Drehschalter, mit dem der Träger zwischen den zwei Sound-Modi wechselt. Der Normal-Modus ist neutral und ausgewogen abgestimmt, während der Beat Turbo getreu seinem Namen bassbetonten Sound bietet. Somit ist der geschlossene Over-Ear-Kopfhörer für verschieden Musik-Stile und Einsatzszenarien geeignet. Für den kräftigen Klang sorgen 40 mm-Treiber mit Neodym-Magneten.

Mit seinen 300 Gramm Anpressdruck sitzt der Turn fest auf dem Kopf und bleibt auch bei heftigeren Tanzeinlagen immer an Ort und Stelle. Dieser hohe Druck verteilt sich jedoch auf die grosse Auflagefläche der Ohrpolster, die sich zur Reinigung abnehmen lassen. Ein weiteres Detail sind die an beiden Seiten des Bügels eingravierten Skalen für die Bügelweite. Der Bügel selbst ist aus 0,7 mm starkem Federstahl gefertigt.

Zusammengefaltet passt der Kopfhörer in den mitgelieferten Beutel aus Nylongewebe. Eine kleine, mit Klett verschlossene Innentasche bietet Platz für Zubehör wie das abnehmbare 1,3 Meter lange Anschlusskabel. Der Turn bietet an beiden Ohrmuscheln einen 3,5 mm-Anschluss. Der Nutzer wählt die bevorzugte Seite und hat obendrein die Möglichkeit, einen weiteren Kopfhörer an den anderen Anschluss einzustöpseln. So kann der Sitznachbar mithören, was beim gemeinsamen Betrachten von Videoclips und Filmen von Vorteil ist.

Der Turn wird mit Anschlusskabel und Transporttasche geliefert und kostet CHF 200.

Für den Transport macht sich der Turn ganz klein
Wettbewerb