18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Januar 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

SD eXtended Capacity oder kurz, SDXC, sind die Speicherkarten der nächsten Generation und Standard ist für Speicherkapazitäten von mehr als 32 GB bis hin zu 2 Terabyte ausgelegt. Die Panasonic RP-SDW64GE1K ist die erste SDXC-Karte von Panasonic und mit einer Speicherkapazität von 64 Gigabyte und damit prädestiniert für hochauflösende Videoaufnahmen im AVCHD-Format sowie wie für professionelle Digitalfotos im RAW-Format.

Camcorder wie der Panasonic wie der DC-SD66 unterstützen die 64 GB Karte bereits. Bei höchstmöglicher Bildqualität im HA-Modus lassen sich bis zu 8 Stunden und 30 Minuten Video übertragen. Im HE-Modus mit 1920 x 1080i reicht ihre Speicherkapazität sogar für Aufnahmen mit einer Gesamtlänge von 27 Stunden und 30 Minuten.

Bereits die 48 GB SDXC Speicherkarte RP-SDW48GE1K verfügt über annähernd die gleiche Speicherkapazität wie eine Dual Layer Blu-ray DisK. Sie kann 6 Stunden und 20 Minuten Video im HA-Modus oder 20 Stunden und 20 Minuten im HE-Modus speichern.

Für Spitzenleistung stehen die Geschwindigkeitsklasse 10 und eine Datentransferrate von bis zu 22 MB/Sekunde. Die neuen SDXC Karten bewältigen damit auch grosse Datenvolumen - zum Beispiel bei der Aufnahme von Fotoserien.

Um Datenbeschädigungen vorzubeugen und eine längere Lebensdauer zu erzielen, aktualisiert ein neuer Kontroller den Flashspeicher automatisch mit einer Fehlerkorrektur. Die Karten verfügen darüber hinaus über eine Technologie, die durch Unterbrechung der Energieversorgung hervorgerufene Dateifehler minimiert. Dies ist besonders dann hilfreich, wenn während der Datentransfers die Karte versehentlich aus der Hardware entfernt wird.

Die neuen Panasonic SDXC Speicherkarten der Gold-Serie sind ab März 2010 in der Schweiz erhältlich. Die Einführungspreise stehen noch nicht fest.

Wettbewerb