18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
17. April 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

So können Nutzer unterwegs digitale Inhalte betrachten, ohne sich dabei von ihrer Umgebung komplett abzuschotten. Die Moverio BT-100 Brille sieht Epson als erste Vertreterin einer neuen Produktkategorie. Sie soll eine Bildgrösse erzeugen, die einer 320 Zoll Diagonale aus 20 m Entfernungsabstand entspricht. In den Bügeln sind zwei Pico-Projektoren integriert, die die Bilder über Spiegel aufs Auge projizieren. Die BT-100 ist für die Nutzung unterwegs und als Alternative zu Smartphone- und Tablet-Bildschirmen gedacht. Sie passt über eine gewöhnliche Brille.

Die Steuereinheit für die Brille basiert auf der Android 2.2-Plattform und bietet die Möglichkeit zum Webbrowsen und Betrachten digitaler Inhalte. Dabei werden die Formate MPEG 4- und H.264-Video sowie Side-by-Side-3D unterstützt. Spezielle Tasten für häufig genutzte Funktionen sowie ein berührempfindliches Trackpad sorgen für eine einfache Bedienung.

Die Moverio verfügt über einen internen Speicher mit 1 GB. Auf der beiliegenden SD-Karte mit 4 GByte lassen sich zusätzlich Inhalte speichern. Der Akku reicht laut Epson für bis zu sechs Stunden Betrieb. Eine Wi-Fi-Funktion, Fernbedienung, Kopfhörer und eine Tragetasche runden den Lieferumfang ab. Die Brille kostet CHF 699.-.

Die Epson Moverio BT-100 erlaubt den Zugriff auf das Internet über eine Wi-Fi-Verbindung
Wettbewerb