27. Juli 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. April 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Sowohl die Piccolo (N4) wie die N9 sind Komplettanlagen mit Digitalverstärker (2 x 45 Watt bzw. 2 x 65 Watt) und 2-Weg-Lautsprechern. Bei der N9 kommen noch ein UKW-Tuner, ein CD-Laufwerk mit WMA/MP3-Wiedergabe und ein zweiter optischer Digitaleingang hinzu. Beide Anlagen unterstützen Musikstreaming mit DLNA und AirPlay. Hochaufgelöste Audiosignale werden bis 24 Bit/192 kHz (Flac, WAV, AIFF) beziehungsweise 24 Bit/96 kHz (ALAC) wiedergegeben. Als Musikquellen werden auch Spotify und Internetradio unterstützt. Drahtlose Übertragung ist nicht nur dank Wi-Fi sondern auch mit Bluetooth (und NFC-Kopplung) möglich. Die Vielfalt der möglichen Quellen wird ergänzt durch die Front-USB-Schnittstelle und den analogen Audioeingang.

Für die Bedienung haben die Anlagen Tasten auf der Geräteoberseite sowie eine mitgelieferte Fernbedienung. Als Alternative steht die Hi-Fi Remote App von Denon zur Verfügung. Beide Systeme sind komplett mit Lautsprechern in Hochglanz-Weiss oder Hochglanz-Schwarz zu einem UVP von 749 CHF (N9) bzw. 499 CHF (N4) im Handel erhältlich.

Wettbewerb