24. April 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. Februar 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Adobe bietet mit Lightroom 2.0 auf Android-Geräten neue Funktionen. So können Smartphone-Fotografen  Bilder jetzt direkt aus der Lightroom-App heraus aufnehmen. In Kürze soll das auch mit Tablets möglich sein. Auf kompatiblen Geräten mit Android 5.0 (Lollipop) und höher können Dateien neben JPEG auch als DNG RAW gespeichert werden. Helle und dunkle Bildbereiche bzw. Lichter und Schatten lassen sich mit der Funktion "Teiltonung" separat bearbeiten. Im Farbe/SW-Menü können Fotografen den Farbeindruck ausgewählter Bildteile gezielt bearbeiten. Dazu aktivieren sie einfach das Steuerkreuz-Icon am oberen Rand und berühren dann die gewünschte Stelle des Fotos. Die Tonwerte lassen sich in der Gradationskurve durch das Setzen von Punkten gezielt bearbeiten. Über den Teilen-Knopf senden Fotografen ihre Bildersammlung direkt an die Premiere Clip App, um sie als Video mit Übergängen und Soundtrack zu präsentieren.

Lightroom für Android 2.0 kann kostenlos heruntergeladen werden. Viele Funktionen sind kostenlos nutzbar. Benötigt wird eine Adobe ID.

Vorher: Obiges Bild aufgenommen per Android-Smartphone, entwickelt mit Lightroom mobile 2.0 von Reisefotograf Colby Brown in Kuba
Wettbewerb