16. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. August 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Das System kann wahlweise per LAN-Kabel oder kabellos über den optionalen UWF-1 WLAN-Adapter mit dem heimischen Netzwerk verbunden werden. Alternativ lässt sich eine Remote App für iPod touch/iPhone und Android-basierte Geräte verwenden, um nach Songs auf dem Smartphone zu stöbern und die gewünschten Titel mit wenigen Fingertipps per Netzwerk auf das CS-N755 zu streamen. Home Media und DLNA-Menü-Optionen innerhalb der App versprechen einfaches Musik-Streaming vom Computer oder NAS.

Neben einem CD-Player mit Frontlade-Mechanismus und UKW/MW-Tuner verfügt das CSN755 Minisystem über einen USB-Port, der die digitale Verbindung von iPhone, iPod oder Flashspeicher-Medien ermöglicht. Die Wiedergabe und Titelauswahl erfolgen dabei über die Systemfernbedienung.

Darüber hinaus können Nutzer mit dem optional erhältlichen UBT-1 Bluetooth-Adapter Audioinhalte von so gut wie jedem Bluetooth-fähigen Mobil-/Smartphone, Tablet oder PC/Notebook kabellos an das CS-N755 streamen.

Das Minisystem ist mit 96 kHz/24 Bit optischen und koaxialen Digitaleingängen sowie einem 192 kHz/24 Bit DA-Wandler ausgestattet. Zusätzlich sind analoge Anschlüsse bis hin zu einem Subwoofer-Vorverstärkerausgang verfügbar. Der Verstärker arbeitet mit Onkyos WRAT (Wide Range Amplifier Technology) sowie einer dreistufigen invertierte Darlington-Schaltung, die Störungen auf ein Minimum reduzieren sollen. Eine Neuerung stellt Onkyos Phase-Matching Bass Boost System dar, das Klangeinbussen hervorgerufen durch Phasenprobleme des Bass-Managment verhindern soll.

Abgerundet wird das System CS-N755 durch die im Lieferumfang enthaltenen Regallautsprecher mit N-OMF (New Onkyo Micro Fiber) Membranen. Diese wurden aus mehreren Lagen Aramid und leichter, nicht gewebter Baumwolle gefertigt und bieten die notwendige Festigkeit für ein schnelles Ansprechverhalten.

Erhältlich ab September in unterschiedlichen Farbvariationen, erlaubt das Minisystem von Onkyo die Wiedergabe verschiedenster Quellen – von Compact Discs über Radio bis hin zu Internet-Diensten. Der Preis ist nicht bekannt.

Wettbewerb