26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Juli 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Damit auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen scharfe Bilder und Videos entstehen, verfügt die Kamera über ein F1,4 - 24 mm-Objektiv mit grossem Blendenumfang. Dank der Front-Radtaste und den Doppel-Einstellrädern kann einfach zwischen Parametern und Modi gewechselt werden, was die manuelle Steuerung erleichtert. Der 1 / 1,7-Zoll-CMOS-Sensor hat 12 Megapixel. Zum Objektiv der EX2F gehört ein ND-Filter, mit dem sich die Belichtungszeit in diversen Situationen besser steuern lässt und Fotos bei Überbelichtung neutraler wirken.

Full-HD-Videoaufnahme in 1080/30p werden mit Stereoton aufgenommen. Mit der Dual-Capture-Funktion kann die EX2F gleichzeitig 12-Megapixel-Fotos und Videos aufnehmen. Die Bilder können auf dem 3-Zoll-AMOLED-Schwenkdisplay betrachtet werden. Die Kamera verfügt über Dual IS (OIS und DIS).

Die Wi-Fi-Konnektivität ermöglicht zusammen mit der Auto-Backup-Funktion die Speicherung von Bildern auf einem PC oder in der Cloud. Zudem ist das Teilen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Picasa ganz einfach, und die Bilder können auch direkt von der Kamera per E-Mail verschickt werden.

Mobile Link verbindet die EX2F mit Smartphones und Tablets, wobei keine Grössenanpassung von Bildern oder Videos nötig ist. Mit dem Remote Viewfinder überträgt die Kamera den aktuellen Bildausschnitt auf ein Smartphone-Display.

Die Samsung Smart Kamera EX2F ist ab Ende August 2012 für CHF 599.- (UVP) in der Schweiz erhältlich.

Das Schwenkdisplay ermöglicht Aufnahmen aus grossen und kleinen Winkeln und sogar Selbstporträts.
Wettbewerb