25. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
6. Juni 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Dank der grossen Blendenöffnung ist das M.ZUIKO DIGITAL ED 75 mm 1:1.8 eine gute Wahl für High-Speed-Fotografie und Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen. Die lange Brennweite von umgerechnet 150 mm KB ermöglicht Aufnahmen mit geringer Schärfentiefe. So lassen sich Unschärfen in Vorder- und Hintergrund gezielt einsetzen, um Bilddetails hervorzuheben – ideal bei Porträtaufnahmen.

Dank des geringen Gewichts und kompakter Masse ist auch das Arbeiten im manuellen Modus unkompliziert. Das aus Metall gefertigte Gehäuse verleiht dem Olympus Objektiv eine hohe Wertigkeit. Der feinabgestimmte Fokusring lässt sich leicht bedienen. Durch die Mehrfachbeschichtung wird das Auftreten von Geisterbildern und Gegenlichtreflexen minimiert.

Das neue Objektiv von Olympus wird ab Juli 2012 für 1299.- CHF erhältlich sein. Optional bietet Olympus weiteres Zubehör an: die Gegenlichtblende LH-61F für 99,90 CHF und den Objektivdeckel LC-61 für 59,90 CHF.

Wettbewerb