24. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. September 2015
Drucken
Teilen mit Twitter

Epson zeigt an der IFA unter anderem verschiedene Lösungen fürs Heimkino. Die Aufmerksamkeit des Einsteigers dürfte die EH-TW5000er Serie wecken. Sie umfasst drei Full-HD-Projektoren, die preislich interessant sind und so den Anstoss zum Aufbau eines veritablen Heimkinos geben können, projizieren sie die Full-HD-Bilder doch mit bis zu 2200 Lumen und einem dynamischen Kontrast von 1:35'000. Das verspricht helle Bilder mit sattem Schwarz. Auch grosse Bilder - mit entsprechend reduzierter Prägnanz - sind möglich. Epson gibt eine maximale Bilddiagonale von 8,5 Metern an. Das sollte reichen, um das Fussballspiel mit noch so vielen Freunden anzuschauen. Dank zweier HDMI-Schnittstellen kann zwischen zwei Quellen umgeschaltet werden; der EH-TW5350 besitzt zudem eine Miracast-Schnittstelle zum Anschluss von mobilen Android-Geräten. So kann bei flauen Momenten schnell mal zu anderen Inhalten umgeschaltet werden. Das Top-Modell EH-TW5350 verfügt gar über eins Split-Screen-Funktion.

Die drei Modelle kosten: EH-TW5350: 839 CHF (UVP, inkl. MwSt.), EH-TW5300: 735 CHF und EH-TW5210: 685 CHF.

Bedienung am Gerät. Für schnelle Installationen ist ein 5 Watt Lautsprecher eingebaut.
Wettbewerb