27. Juli 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
3. September 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Epson zeigt an der IFA unter anderem verschiedene Lösungen fürs Heimkino. Die Aufmerksamkeit des Einsteigers dürfte die EH-TW5000er Serie wecken. Sie umfasst drei Full-HD-Projektoren, die preislich interessant sind und so den Anstoss zum Aufbau eines veritablen Heimkinos geben können, projizieren sie die Full-HD-Bilder doch mit bis zu 2200 Lumen und einem dynamischen Kontrast von 1:35'000. Das verspricht helle Bilder mit sattem Schwarz. Auch grosse Bilder - mit entsprechend reduzierter Prägnanz - sind möglich. Epson gibt eine maximale Bilddiagonale von 8,5 Metern an. Das sollte reichen, um das Fussballspiel mit noch so vielen Freunden anzuschauen. Dank zweier HDMI-Schnittstellen kann zwischen zwei Quellen umgeschaltet werden; der EH-TW5350 besitzt zudem eine Miracast-Schnittstelle zum Anschluss von mobilen Android-Geräten. So kann bei flauen Momenten schnell mal zu anderen Inhalten umgeschaltet werden. Das Top-Modell EH-TW5350 verfügt gar über eins Split-Screen-Funktion.

Die drei Modelle kosten: EH-TW5350: 839 CHF (UVP, inkl. MwSt.), EH-TW5300: 735 CHF und EH-TW5210: 685 CHF.

Bedienung am Gerät. Für schnelle Installationen ist ein 5 Watt Lautsprecher eingebaut.
Wettbewerb