14. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. Juli 2009
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der SP-P410 ist so klein, dass er auf eine Handfläche passt, aber dennoch so leistungsfähig wie seine grossen Brüder.

Mit einer Kontrastrate von 1000:1 und 170 ANSI-Lumen sorgt das Leichtgewicht für kräftige Bilder wahlweise in 16:9 oder 4:3 Format.

Der 900 Gramm leichte Projektor unterstützt die gängingen Bildformate. So lassen sich Tabellen und Grafiken gestochen scharf auf eine Grösse von bis zu 80 Zoll projizieren.

Aber auch einem entspannten Videoabend steht mit dem SP-P410 nichts im Wege. Composite-, Compontent- und USB-Anschlüsse stehen zur Verfügung.

So kann man den SP-P410 direkt mit einem Camcorder verbinden und seine Videos vom letzten Urlaub ansehen oder durch Anschluss einer Spielkonsole Videospiele geniessen.

Der integrierte USB-Slot macht es möglich, Präsentationen direkt vom USB-Stick auf die Leinwand zu bringen.

Mit einer Lebensdauer von ca. 30'000 Stunden übertrifft die im SP-P410 eingesetze LED-Lampe jene herkömmlicher Halogenlampen um das Zehnfache.

Ausserdem haben LED-Projektoren einen um ca. 90 Prozent geringeren Engergieverbrauch (weniger als 60 Watt im Betrieb; unter 0,3 Watt im Standby-Modus).

Die verwendeten Lampen sind 100 Prozent halogenfrei und haben daher eine wesentlich geringere Betriebstemperatur, was wiederum in einer geringeren Wärmeabstrahlung durch den Projektor resultiert.

Der SP-P410 ist in der Schweiz zu einem Preis (UVP) von CHF 568.- erhältlich.

Wettbewerb