29. März 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
25. Januar 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Um den Fernsehton aufzubessern, präsentiert Woox Innovations das Sounboard Philips Fidelio XS1. Es misst in der Grundfläche 730 x 331 mm, ist auf der Oberseite mit einer Glasplatte ausgestattet und trägt Fernseher bis 65 Zoll und maximal 25 kg. Seine Höhe beträgt lediglich 40 mm, so dass es mehr wie eine Plattform für das TV-Gerät wirkt denn ein Zusatzlautsprecher.

Im Soundboard selber kommen pro Seite sechs Treiber zum Einsatz. Sie übernehmen die Funktionen der Frontlautsprecher und des Center-Kanals, können aber dank seitlich abstrahlenden Chassis auch einen virtuellen Surround-Sound für Dolby Digital- und DTS-Quellen erzeugen. Das Klangvolumen unterstützt der Subwoofer, der gemäss Spezifikation bis 45 Hz hinunter reicht. Er beherbergt zwei 16,5 mm-Treiber. Auch der Subwoofer ist mit 90 mm schlank; er kann horizontal oder vertikal aufgestellt werden. Die Verbindung zum Soundboard erfolgt kabellos.

Der XS1 ist für den Anschluss diverser Geräte gerüstet. Das Fernseh- oder Heimkinosignal wird via HDMI verbunden (Ein- und Ausgang); für Audiosignale stehen auch ein digitaler optischer Eingang sowie zwei analoge (Cinch und 3,5 mm Klinke) zur Verfügung. Audioplayer lassen sich zudem via Bluetooth (apt-x) verbinden.

Der Fidelio XS1 kostet CHF 749.

Wettbewerb