15. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
19. Juni 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Was in interstellaren Raumschiffen schon lange Gang und Gäbe ist, wird nun auch zu Hause möglich: die virtuelle Präsentation dreidimensionaler Objekte in einer beliebigen Umgebung. Die nuPro-App von Nubert macht's möglich. Diese im Google Play Store und im App Store von Apple für Android und iOS kostenlos erhältliche App erlaubt es, die vier aktuellen Modelle der nuPro-Aktivboxenserie virtuell an ihrem zukünftigen Standort einzubinden und zu betrachten.

Notwendig ist dazu neben der Software lediglich ein A4-Blatt mit einer speziellen Grafik (lässt sich einfach selbst ausdrucken), das an die Position gelegt wird, an der später der Lautsprecher stehen soll. Richtet man nun die Kamera des Smartphones oder Tablets auf das Blatt, erscheint auf dem Bildschirm des Geräts ein Bild der Lautsprecherbox. Das Modell lässt sich durch Bewegen des Handys oder Tablets von allen Seiten betrachten und stellt das Gehäuse in Originalgrösse in Relation zur Umgebung dar. Ob schwarz oder weiss, ob mit oder ohne Stoffabdeckung – alle verfügbaren Varianten finden Berücksichtigung.

Eine Erweiterung auf die anderen Lautsprecherserien aus dem Hause Nubert – nuBox, nuLine und nuVero – ist derzeit in Planung.

Die nuPro-Serie

Die Besonderheiten und Ausstattungsmerkmale der Aktivlautsprecher zeigt ein Video des Herstellers.

Wettbewerb