28. Juni 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
26. Juni 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Steuereinheit des 2.1 Lautsprechersystems LS3200 von Onkyo mit integriertem Verstärker ist klein und lässt sich damit unauffällig platzieren. Die Satelliten-Lautsprecher sind ebenfalls klein, müssen jedoch nicht unauffällig platziert werden, da sie elegant aussehen. Sie lassen sich an die Wand montieren oder auf mitgelieferten Ständern auch auf der TV-Kommode, und zwar horizontal oder vertikal. Bestückt ist jeder satellit mit zwei 65 mm Chassis. Der dazugehörende Subwoofer ist, da er nach unten abstrahlt, in der Aufstellung wenig problematisch. Er bietet 50 Watt, während der Verstärker für die Satelliten auf 2 x 20 Watt ausgelegt ist. Das LS3200 lässt sich mit nur einem Kabel anschliessen und über jede TV-Fernbedienung steuern. Dank integriertem Bluetooth lässt es auch kabelloses Audio-Streaming ab mobilen Geräten zu. Das Lautsprechersystem wird  in Schwarz oder Weiss (bis auf die Steuereinheit) zusammen mit sämtlichen notwendigen Kabeln geliefert.

Das LS3200 passt in Onkyos Linie der Soundplates und Soundbars, die sich der Aufbesserung des TV-Tons verschrieben haben. Einn Raumklang können alle Systeme simulieren. Der Unterschied besteht sicher im Visuellen, aber auch bei der Platzierung. Wer seinen TV an der Wand hat, ist mit diesen wandmontierbaren Lautsprechern gut bedient. Das Hersteller-Video (mit englischem Text) zeigt die Einsatzmöglichkeiten anhand des Vorgänger-Modells LS3100.

Wettbewerb