26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
7. Juli 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Das Leica DG Summilux 1,4/25 mm/Asph. – entspricht 50 mm KB-Brennweite – zeichnet sich durch hohe Lichtstärke von f/1,4 bei kompakten Abmessungen von 63 x 54,5 mm aus. Dank seiner grossen Blendenöffnung eignet es sich nicht nur für die Available-Light-Fotografie, sondern bietet auch grossen Gestaltungsspielraum mit der Schärfentiefe. Dies gilt für Foto und Video.

Das Objektiv ist aus 9 Linsen in 7 Gruppen aufgebaut und enthält 2 asphärische und ein UHR (Ultra High Refractive )-Element mit besonders hohem Brechungsindex. Dies ermöglicht eine kompakte Konstruktion bei effektiver Korrektur von Bildfeldwölbung und sphärischer Abberation. Eine Nano-Vergütung mit niedrigem Brechungsindex auf der Linsenoberfläche soll die Reflexionen im gesamten Bereich des sichtbaren Lichtes (380 – 780 mm) minimieren. Beim Einsatz an Lumix G-Systemkameras unterstützt das Objektiv das variable Kontrast-AF-System.

Die sieben Blendenlamellen formen eine kreisförmige Blende, die bei grossen Öffnungen eine gleichmässige Unschärfe bei Motivdetails ausserhalb des Schärfentiefebereichs mit sich bringt.

Das Leica DG Summilux 1,4/ 25 mm/ Asph. wird in der Schweiz ab August 2011 im Handel erhältlich sein. Der Preis steht aktuell noch nicht fest.

Wettbewerb