24. März 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
23. September 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Der FourThirds-MOS-Sensor hat insgesamt 16MP. Durch Nutzung des mittleren Bereiches von maximal 12,8 Megapixeln sind Aufnahmen ohne Weitwinkelverlust in den Seitenverhältnissen 4:3, 3:2 oder 16:9 möglich. Als Optik besitzt die Kamera ein Leica DC-Vario-Summilux mit einer Brennweite von 24 -75 mm (entsprechend KB) und einer Lichtstärke von f/1,7-2,8. Serienbelichtungen macht die Kamera bei voller 12-Megapixel-Auflösung mit 11 B/s. Die kürzesten Verschlusszeiten betragen 1/4000 Sekunden mechanisch und 1/16'000 Sekunden elektronisch gesteuert.

Die DMC-LX100 ist wie die GX7 mit einem integrierten Live-View-Sucher (LVF) mit einer äquivalenten Auflösung von 2,8 Millionen Bildpunkten ausgestattet. Blende, Zeit oder Belichtungskorrektur können über Einstellräder und Ringe eingestellt werden.

Die Kompakte von Panasonic erlaubt nicht nur die Aufnahme von Videos in Full-HD 1920 x 1080/50p in AVCHD (MPEG-4 H.264) oder MP4-Format, sondern auch die Aufzeichnung von 4K-Videos (QFHD 4 K: 3840 x 2160, bis zu 25 B/s) im MP4-Format. Damit bietet sich dem Fotografen zudem die Möglichkeit, aus dem 4K-Video Standfotos in 8-Megapixel-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) vom entscheidenden Moment eines Bewegungsablaufs zu extrahieren. Mit der neuen 4K-Fotofunktion soll das besonders einfach sein.

Die LX100 ist mit integriertem WiFi-Modul (IEEE 802.11 b/g/n) samt NFC (Near Field Communication) für die Kommunikation mit anderen Geräten ausgestattet. Weitere Funktionen sind Fokus-Peaking, elektronische Wasserwaage, Weissabgleich-Belichtungsreihe, Lichter/Schatten-Optimierung und RAW-Entwicklung schon in der Kamera. Ein Mittenkontakt-Systemblitzschuh erlaubt die Verwendung des mitgelieferten Aufsteckblitzes (LZ 7) oder anderer externer Systemblitze.

Die DMC-LX100 kommt in Schwarz oder Silber ab anfangs November 2014 in den Handel. Ein Preis wurde nicht genannt.

Die LX100 bietet Intelligente Automatik u.a. für Motiverkennung, optischen Bildstabilisator (OIS) und Gesichtserkennung
Wettbewerb