22. Mai 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. November 2008
Drucken
Teilen mit Twitter

Der US-amerikanische Festplattenhersteller Western Digital (WD) sucht den Weg in die Unterhaltungselektronik.

Um den Sprung in das Wohnzimmer der Anwender zu schaffen, hat das Unternehmen den "WD TV HD Media Player" auf den Markt gebracht.

Er erlaubt, digitale Foto-, Video- und Musiksammlungen in Full-HD-Auflösung auf dem Fernseher wiederzugeben.

Der WD TV verbindet hierfür bereits vorhandene externe Festplatten, die per USB angeschlossen werden, direkt mit dem TV.

An den WD TV HD Media Player können bis zu zwei USB-Festplatten angeschlossen werden.

Das Gerät unterstützt den HDMI-Standard und ist zudem mit einer kostenlosen Converter-Software von ArcSoft Media ausgestattet. Diese sortiert im Zuge der sogenannten "Automatic Media Aggregation" alle gefundenen Dateiinhalte automatisch nach Medientyp in die jeweiligen Menü-Ordner ein und wandelt sie gegebenenfalls in ein Format um, das sich zur Wiedergabe auf dem Media Player eignet.

Der WD TV unterstützt eine ganze Reihe verschiedener Dateiformate:

für Audio: MP3, WMA, OGG, WAV/PCM/LPCM, AAC, FLAC, Dolby Digital, AIF/AIFF, MKA

für Foto: JPEG, GIF, TIF/TIFF, BMP, PNG

für Video: MPEG1/2/4, WMV9, AVI (MPEG4, Xvid, AVC), H.264, MKV, MOV (MPEG4, H.264)