26. Mai 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. September 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Ohne vorstehende Teile misst die Kleinstkamera von Nikon 77 x 51 x 18 mm - von der Fläche her also in etwa die Grösse einer Kreditkarte - und wiegt 100 Gramm. Sie verschwindet so leicht in der Tasche und kann gar als Anhänger um den Hals getragen werden. Zu haben ist das Gadget in den Farben Weiss, Pink, Blau und Metallic.

Trotz ihrer Kleinhait macht die Kamera auch Fotos, und zwar über den 13,2-Megapixel-CMOS-Sensor und dem optischen 3-fach-Zoom mit einem Brennweitenbereich von 30 - 90 mm und einer Makrofunktion, die einen Minimalabstand von nur 5 cm zulässt. Die Bilder zeichnet sie auf den 7,3 GB grossen internem Speicher auf. Das Display auf der Rückseite misst 6,7 cm in der Diagonalen (2,7 Zoll) und dient als Touchscreen auch der Bedienung inklusive dem Scharfstellen.

Videoaufnahmen sind in Full-HD mit 1080p und 30 Bildern/s möglich. Der Ton wird in Stereo aufgezeichnet. Ein integrierter Blitz, fünf Effekte und acht Filter sowie diverse Automatiken wie "Gegenlicht-HDR" unterstützen das Fotografieren.

Die Kamera ist für CHF 159 erhältlich.

Das Display ist als Touchscreen ausgeführt und erlaubt so die Bedienung