20. Mai 2018 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
24. März 2003
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Mechanical Research mit ihrer Marke Niroson entwickelte, unter Beizug von führenden Filmtoningenieuren, ein modulares 7-Kanal-Heimkino-Konzept, das mit nur drei Lautsprecher-Elementen auskommt.

Das Niroson Two 6.1 System entspricht dem aktuellen Stand der Technik für hochwertiges Home-Entertainment zu bezahlbaren Preisen. Die aussergewöhnliche Technik verspricht bei minimalem Platz- und Installationsaufwand ein höchst vergnügliches Kinorerlebnis, ohne technische oder akustische Kompromisse.

Niro Nakamichi, Familien-Mitglied in der gleichnamigen Audioschmiede, gründete 1998 mit MRC Mechanical Research Corporation ein eigenes Unternehmen für hochwertige Audiotechnik. MRC verstand sich am Anfang als eine Art Denkfabrik für Grundlagen-Forschung und Technologie-Entwicklungen (wie früher auch die Nakamichi Corp.), als Diensleister anderer Marken, produziert und vermarktet nun aber unter der Marke Niroson selber hochwertige Audio-Visions Produkte.

DVD-Geräte und Heimkino-Systeme boomen, kaum eine Gerätegattung und Technik, nicht einmal die CD-Einführung vor über 20 Jahren, hat sich rascher durchsetzen können. Da die DVD nebst Bildern in brillanter Qualität auch bis zu sieben Tonspuren in 24-Bit-Technik enthält, kann sie deutlich mehr Klangsubstanz liefern als die herkömmliche Compact-Disc.

Für die akustisch optimale Umsetzung im Wohnzimmer ist allerdings eine Vielzahl an Lautsprechern erforderlich. Hier entstehen oft unlösbare Konflikte in Bezug auf Ästhetik, Kabelführung und Raumakustik, nicht zu vergessen allfällige Auseinandersetzungen mit der Lebenspartnerin oder dem Wohnpartner.

Schon das korrekte Platzieren von zwei Lautsprecherboxen erfordert oft Diplomatie und Fingerspitzengefühl, aber Ratlosigkeit droht, wenn Multikanal-Musik über bis zu sieben Boxen mit z.T. beachtlichen Grössen wiedergeben werden soll. Die Tonkomponente wird dadurch immer deutlicher sichtbar und drängt sich zuweilen auch optisch in den Vordergrund.

Mechanical Research mit ihrer Marke Niroson erkannte dieses Problem und entwickelte, unter Beizug von führenden Filmtoningenieuren, ein modulares 7-Kanal-Heimkino-Konzept, das mit nur drei Lautsprecher-Elementen auskommt.

Technisch handelt sich dabei nicht um das bereits verbreitete Format Dolby Virtual-Surround, das durch elektronische Klangbearbeitung einen Pseudo-Surroundklang aus nur zwei Lautsprechern generiert, sondern um ein echtes 7-Kanal-System.

Eine definierte Anordnung der einzelnen Lautsprecher, spezifische digitale Filter und Verstärkerelektronik und ein überragend klingender Surround-Prozessor sorgen für atemberaubendes Kinospektakel bei geringstem Platzanspruch und minimalem Installationsaufwand.

Jedes der Lautsprecher-Module reproduziert aus einem Schallpunkt je drei Tonkanäle (Vorne Hauptmusikanteil Links/Rechts sowie Center für Dialoge, hinten Surround-Effekte Links/Mitte/Rechts) die Musik und Geräuschkulisse erhält durch den Abstrahlwinkel von 45 Grad Links/Rechts eine nie gekannte Räumlichkeit, nahezu unabhängig von der Raumgrösse.

Durch das Aufeinandertreffen von Schallanteilen von beiden Seiten spielt es in der Regel gar keine Rolle, wo und wie man sitzt, denn auf der gesamten Längen- und Breitenachse der Hörzone herrschen die gleichen akustischen Bedingungen. Ein eigenständiger Aktivbass versorgt die Hörer mit dem Tiefton, dessen Tonanteil vom menschlichen Gehör ohnehin nicht ortbar ist.

Die spektakuläre Raumillusion ist dank des genialen akustischen Prinzips und des Surround-Formates ProLogic II auch dann geniessbar, wenn „nur“ stereophone Tonquellen (analog oder digital) wie CD, Kabelfernsehen, Video oder ein Satellitenempfänger an das System angeschlossen werden.

Der DSP-Prozessor verarbeitet alle gängigen Tonformate in 24 Bit / 96 kHz Auflösung, wie Dolby Digital 5.1 und EX, dts 5.1 und dts Neo:6, sowie die analogen Formate Dolby Pro Logic und Pro-Logic II.

Das Niroson-System ist jederzeit mit jedem bestehenden Audiosystem kombinierbar.
Die Fernbedienung beherrscht die Funktionen von über 300 Marken-DVD-Playern, womit praktisch jedes vorhandene Gerät ins System eingebunden werden kann.

Der Niroson Two 6.1 bietet zugleich einen eingebauten UKW-Tuner mit 30 Speicherplätzen, zusätzliche Anschlüsse für 4 weitere digitale (CD-Player, Satelliten-Tuner, MiniDisc) und analoge Quellen.

Systempreis mit 2 Front/Back Lautsprecherboxen, 1 Aktivbass und AV-Receiver: Fr. 2990.-