23. August 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. November 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die drei HDMI-Anschlüsse ermöglichen ein On-Screen-Display, Audio Return und CEC (Consumer Electronics Control), damit der Panorama 2 auch über die Fernbedienung des TV-Gerätes gesteuert werden kann. Im weiteren steht ein 3,5 mm-Eingang zur Verfügung.

Mit den überarbeiteten und verbesserten Lautsprecher-Chassis verspricht der Panaorama 2 einen noch überzeugenderen Klang als sein Vorgänger. Durch die Neukonzeption der Chassis wird der Surround-Sound auf einen möglichst weiten Hörbereich verteilt. Insgesamt sind neun Chassis am Werk, je zwei Tief- und Mitteltöner, eine Hochtonkalotte und vier Surroundkanäle.

Das Display des Panorama 2 ist bewegungssensitiv. Es wird nur sichtbar, wenn sich etwa eine Hand davor bewegt. Ist es aktiviert, vereinfacht es zusammen mit den On-Screen-Menüs die Bedienung des Soundprojektors.

Die einteilige Gehäusekonstruktion des Panorama 2 soll Störgeräusche verhindern. Die abgerundete Gehäuseschale verleiht mehr Stabilität. Die Soundbar von B&W kostet CHF 2400.-.