20. August 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. September 2012
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Kamera verfügt über ein NIKKOR-Objektiv mit 10-fachem optischem Zoom und einer Brennweite von 25 - 250 mm, einen 16 Megapixel CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung und einen hochauflösenden 8,7 cm-Touchscreen (3,5 Zoll). Letzterer bietet eine Auflösung von 819‘000 Bildpunkten.

Mit ihrem Android-Betriebssystem Version 2.3 wird die COOLPIX S800c zum  Unterhaltungsgerät. Sie stellt per Wi-Fi eine Internetverbindung her. Damit können Fotos und Filme auf Social-Media- und Foto-Websites hochgeladen oder Bilder direkt auf ein Smartphone oder Tablet übertragen werden. Die Kamera verfügt über einen 1,7 GB interner Speicher für Bilder und Filme sowie 680 MB für Anwendungen. Sie ist mit SD/SDHC-Karten (bis zu 32 GB) kompatibel.

Full-HD-Videoaufnahmen sind mit 1080p und Stereoton möglich. Der HS-Filmmodus erlaubt Zeitlupen- oder Zeitrafferfilmaufnahmen mit Bildraten von bis zu 240 Bildern pro Sekunde (VGA). Integriert ist ein Bildstabilisator mit beweglicher Linsengruppe. Die Motion Detectiongleicht Bewegungen der Kamera und des Motivs aus. Ein Best-Shot-Selector (BSS) wählt aus einer Reihe von bis zu zehn aufeinanderfolgenden Aufnahmen das schärfste Bild aus. Möglich sind zudem HDR- und Panorama-Aufnahmen.

Die COOLPIX S800c von Nikon ist ab dem 27. September in den Farben Weiss und Schwarz  erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung: CHF 478.-.