26. März 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
21. Mai 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die dLAN Powerline Technik erlaubt es, das Sat-Signal über den dLAN TV SAT Multituner ins hausinterne Stromnetz einzuspeisen und so an jeder Steckdose verfügbar zu machen. Der Multituner kann überall dort platziert werden, wo der Satellitenanschluss verfügbar ist – meistens also unsichtbar direkt unter dem Dach, nahe der Satellitenantenne.

Durch den Twin-Tuner können gleichzeitig zwei verschiedene Fernsehsignale empfangen werden. Reicht das nicht aus, lässt sich ein weiterer Multituner ergänzen, für maximal vier gleichzeitig empfangbare Kanäle.

Der Multituner kann beispielsweise direkt mit dem LNB oder dem Multischalter verbunden werden. In Wohnungen ist die Verbindung des Tuners mit einer Antennendose der Sat-Hausanlage möglich, das Sat-Signal steht dann zusätzlich an allen Steckdosen der Wohnung zur Verfügung.

Mit dLAN TV SAT werden aus Tablet und Smartphone mobile Fernsehgeräte. Dafür sind lediglich ein WLAN-Netzwerk im Haus sowie die kostenlose devolo dLAN TV SAT App erforderlich, die sowohl für iOS als auch für Android verfügbar ist.

Für den klassischen Sat-TV-Empfang in Full-HD-Qualität am Flachbildfernseher bietet devolo den dLAN SAT to IP Receiver. Die Set-Top-Box wandelt das Videosignal aus der Stromleitung in ein HDMI-Signal. Ein CI+-Modul ermöglicht darüber hinaus den Empfang von Inhalte-Anbietern wie Sky oder HD+.

Der dLAN TV SAT Multituner von devolo ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt CHF 279. Erhältlich sind ebenfalls diverse Kits mit dem Multituner.

Wettbewerb