22. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Oktober 2013
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Beide Lautsprecher unterstützen bei Bluetooth-Übertragungen den aptX Codec. Sie sind ausserdem Freisprecheinrichtung und können per USB-Verbindung das Smartphone laden. Ihr AUX-Eingang erlaubt den Anschluss von Musikquellen wie MP3-Player.

Der SC-NA30 bietet einen kräftigen Stereosound mit 20 Watt (RMS); der  kompaktere SC-NA10 mit seinem Falt-Cover soll als Accessoire für Unterwegs dienen. Das Cover schützt beim Transport und dient aufgeschlagen als Stütze.

Hinter der metallenen Lautsprecherbespannung arbeiten zwei passive Bassmembranen, ein 8 cm-Tieftöner und ein Paar 5 cm Fullrange-Lautsprecher. Der SC-NA10 ist mit zwei 4 cm Fullrange-Lautsprechern und einem 8 cm-Passivradiator bestückt.

Geht während des Musikhörens ein Anruf ein, verwandeln sich beide Panasonic Bluetooth-Lautsprecher auf Knopfdruck in Freisprecheinrichtungen fürs Smartphone.

Es geht aber auch ohne Smartphone & Co. Nämlich dann, wenn über den analogen Audio-Eingang (3,5 mm Klinke) tragbare MP3- oder CD/DVD-Player angeschlossen werden. Eigene AN/AUS-Tasten und Volumen-Drehregler – beim SC-NA30 kommen zusätzlich versenkbare Regler für Bass/Treble dazu – versprechen eine leichte Bedienung.

Der Panasonic Bluetooth-Lautsprecher SC-NA30 ist seit Ende September 2013 erhältlich, der SC-NA10 ab Ende Oktober. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt CHF 351.- für den in Silber oder Schwarz verfügbaren SC-NA30 und CHF 231.- für den silbernen SC-NA10 inklusive Cover in Navi-Blue oder rot.

Der kompakte SC-NA10 ist mit zwei Treibern und einer Passivmembran bestückt
Wettbewerb