26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. September 2010
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter
Loewe erweitert die Individual Linie um zwei weitere Modelle: Der Individual ist auch im 32-Zoll-Format oder mit 55 Zoll Bildschirmdiagonale erhältlich. Entscheidet man sich für die 32-Zoll-Variante, erhält man einen Individual mit integriertem Lautsprecher; dieser kann als Center-Lautsprecher betrieben werden. Der 55 Zoll Individual Compose lässt freie Wahl beim Sound System: 2.1, 3.1, 5.1 oder sogar 7.1 Surround Sound mit dem neuen Individual Sound Projektor.

Beide Formate sind mit moderner LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Die 32-Zoll Modelle verfügen über 100-Hertz-Technologie, während die Backlight-Steuerung des 55-Zoll Compose mit 400 Hertz arbeitet. Beide Modelle erlauben zudem mit 24p Wiedergabe. Die integrierte CI+ Schnittstelle gestattet den Empfang verschlüsselter Sender.

Das beim Selection optionale, beim Compose serienmässige WLAN erlaubt es, auf Multimediainhalte auch online zuzugreifen. Der 32-Zoll Individual besitzt wahlweise einen Single oder Dual Tuner für terrestrischen und Kabelempfang. Auf Wunsch kann ein DVB-S2-Tuner nachgerüstet werden. Diesen bringt der 55-Zoll Compose serienmässig mit. Er verarbeitet sein Signal mit Dual Tunern für alle drei Empfangsarten. Der 32-Zoll Individual Compose bietet bei der Dual-Tuner-Variante den werksseitig integrierten Festplattenrekorder Loewe DR+ mit 250 GB Speicherkapazität. Bei der 55-Zoll-Version ist dieser ebenfalls serienmässig.


Mit seiner Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten kann Loewe Individual in jede bestehende Raumsituation integriert werden, ohne dabei Zugeständnisse an das vorherrschende Design machen zu müssen. Zahlreiche Aufstellmöglichkeiten erlauben eine dezente Integration ebenso wie eine repräsentative Inszenierung des Systems in jeder Wohnraumsituation.

Wettbewerb