26. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
30. Juni 2011
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Philips präsentiert die DesignLine, eine internetfähige TV-Linie, mit Ambilight und transparenter Glasoberfläche. Sie wurde für niedrige Tische im Wohnzimmer entworfen und lässt sich für den optimalen Sehkomfort um sechs Grad neigen. Das Gerät ist so ausgelegt, dass das Bild von jedem Blickwinkel aus betrachtet werden kann, und ähnelt mit seinem durchgehenden Frontglas einem weissen, schwebenden Bilderrahmen.

Die DesignLine bietet Zugang zu mehreren Online-Applikationen, Video-on-Demand-Angeboten und Rundfunk-Mediatheken. Mit der Smart-USB-Recording-Funktion können Live-Sendungen unterbrochen und auf einer externen Festplatte gespeichert werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen. Des Weiteren kann dank Smart TV der Austausch via Facebook, Twitter und der Zugang ins offene Internet vom Sofa aus erfolgen. Der Philips Smart LCD-Fernseher lässt sich ausserdem über ein Smartphone oder Tablet-PC steuern.

Die Fernseher der DesignLine bieten die Möglichkeit, Philips Easy 3D zu nutzen: Das passive 3D-Verfahren mittels Polarisationsfilter verspricht flimmerfreie Bilder ohne Wischeffekte. Die 100 Hz-Bildwiederholrate, der Full HD-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und die Pixel Precise HD-Engine sollen eine erschwingliche 3D-Erfahrung mit minimalem Crosstalk ermöglichen.

Preise:
DesignLine, 42PDL7906K: Fr. 1999.-
DesignLine, 32PDL7906K: Fr. 1499.. 

Wettbewerb