29. Juli 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
4. März 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die überarbeitete Serie 600 von B&W umfasst sechs Modelle, die alle über denselben Hochtöner verfügen. Er ist mittels Dämpfungsring auf Gel-Basis akustisch vom Gehäuse entkoppelt und wartet mit einer doppellagigen Kalotte auf.

Der grösste Lautsprecher in der aktualisierten Reihe hört auf den Namen 683 S2. Im Mitteltonbereich greift Bowers & Wilkins abermals auf das Material Kevlar zurück, neu ist jedoch der Fixed Suspension Transducer (FST), der wie ein Stossdämpfer wirkt und Verzerrungen weiter minimieren soll. Für eine knackige Basswiedergabe sorgen die beiden Tieftöner, welche erstmals mit einer Konstruktion aus zwei Schichten Aluminium aufwarten. Für diesen Standlautsprecher ist ein Frequenzumfang von 52 Hz bis 22 kHZ (+/-3 dB) spezifiziert. Die Empfindlichkeit beträgt 89 dB SPL in 1 Meter Entfernung.

Beim 684 S2 liegt ein weiteres Augenmerk auf dem Tiefmitteltöner, der mit einem Antiresonanz-Plug ausgerüstet ist. Die kleinen Brüder 685 S2 und 686 S2 orientieren sich an klassischen Regalboxen, können aber optional auf einem Standfuss montiert werden. Sie geben Frequenzen ab 52 Hz beziehungsweise 62 Hz bis 22 kHZ (+/- 3 dB) wieder.

Abgerundet wird das Sortiment durch zwei Center-Lautsprecher, die in einem Heimkino ihr Potenzial entfalten: Die HTM61 und HTM62 harmonieren mit den anderen Mitgliedern der Serie 600 und lassen sich obendrein mit den bisherigen drei aktiven Subwoofern ASW610XP, ASW610 sowie ASW608 kombinieren, denen B&W einen neuen Anstrich verpasste.

Die B&W Serie 600 ist in den Farben Schwarz (Esche) und Weiss erhältlich. Eine Liste der autorisierten Fachgeschäfte gibt es im Internet bei der B&W Group (Schweiz). Die offiziellen Preisempfehlungen lauten CHF 1800 (B&W 683 S2), CHF 1260 (B&W 684 S2), CHF 780 (B&W 685 S2) sowie CHF 600 (B&W 686 S2) jeweils pro Paar. Die Center-Speaker kosten pro Stück CHF 840 (B&W HTM61) und CHF 540 (B&W HTM62). Inbegriffen ist jeweils eine fünfjährige CH-Garantie.

Wettbewerb