29. Mai 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
5. Juni 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Heimkino wächst aus und wird zur Heimunterhaltung. Das zeigt Pioneer mit den drei neuen Mehrkanal-Receivern VSX-830, VSX-930 und VSX-1130. Nebst Mehrkanalwiedergabe für den Kinosound bieten sie Vernetzung über WLAN, drahtlose Zuspielung über Bluetooth oder auch DSD-Audiowiedergabe. Den angesagten Raumklang bieten die beiden Modelle VSX-930 und VSX-1130 mit Dolby Atmos.

Gutes Heimkino verlangt aber auch nach gutem Bild. Hier erweisen sich die drei Receiver als zukunftssicher, bieten sie doch die Möglichkeit, 4K-Signale mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde über HDMI 2.0 weiterzugeben. Zudem können sie 1080/60p-Signale auf 4K hochskalieren. Über die HDMI 2.0-Verbindung sind alle drei Modelle zudem mit HDCP 2.2 kompatibel.

Auf dem Weg vom Heimkino zur Heimunterhaltung bieten die Receiver Zugriff auf Streaming-Dienste wie Spotifiy oder aufs Internet-Radio. Zusätzlich wurde der Verbindungsstandard HTC Connect integriert, der es ermöglicht, Musik kabellos zwischen kompatiblen HTC One-Smartphones und Pioneer-Receivern zu teilen.

Die Wiedergabe von hochaufgelöstem Audio unterstützen die Receiver mit den Formaten AIFF, WAV, FLAC, DSD (5.6 MHz bei VSX-930 und VSX-1130 und 2.8 MHz bei VSX-830), Apple Lossless. Die Modelle VSX-930 und VSX-1130  ermöglichen zudem, Hi-Res Audio mit mehr als zwei Kanälen wiederzugeben, nämlich 192 kHz/24 bit (5.0- und 5.1-Kanal WAV-Dateien, nur via USB) und 96 kHz/24 bit (5.0- und 5.1-Kanal FLAC-Dateien, bis 48 kHz/24 bit per WiFi/WLAN).

Der VSX-830 kostet CHF 579, der VSX-930 CHF 749 und der VSX-1130 CHF 849.