23. September 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
18. Juli 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die neuen AV-Receiver von Onkyo mit den neuen Surround-Sound-Formaten Dolby Atmos und DTS:X in der Einsteigerklasse, den TX-SR343 und den TX-NR545 beziehungsweise den TX-NR545 mit Dolby Atmos, haben wir bereits vorgestellt. Nun präsentiert Onkyo in der Mittelklasse zwei neue Receiver aus der Zusammenarbeit mit Pioneer, den TX-RZ900 und den TX-RZ800. Es sind beides Kraftpakete, die dank THX Select 2 Plus Zertifizierung und Onkyos Verstärkerphilosophie mit hohen, kurzzeitig verfügbaren Spitzenströmen auch Dynamikspitzen präzise in den Raum stellen können. Die beiden für Ende August angekündigten Receiver können mit den objektorientierten Surround-Formaten Dolby Atmos und DTS:X umgehen. Ersteres ist eingebaut, letzteres für ein Nachrüstung vorbereitet, wenn es wie versprochen im Herbst erhältlich ist.

Der TX-RZ900 in Silber (auch in Schwarz erhältlich)

Auch in Sachen Video überzeugen die neuen AV-Receiver. Die HDMI-EIngänge unterstützen 4K bis 60 Hz, das heisst sie sind für UHD gerüstet, das zwar noch nicht viel Software hat, aber die Zukunft des Videostreaming sein wird. Um hier die Übertragung überhaupt möglich zu machen, sind die Ein- und Ausgänge mit dem Urheberrechtsschutz HDCP 2.2 ausgestattet.

Wie in dieser Kategorie zu erwarten, ist auch hochauflösendes Audio für FLAC 192/24 und DSD 5.6 mit an Bord, ebenso wie WiFi, DLNA, Bluetooth, AirPlay und ein Phono-Eingang. Die Powered Zone2-Ausgänge geben den Sound an Lautsprecher in einem anderen Raum weiter. Für die Einmessung der 200 Watt pro Kanal (RZ900) beziehungsweise 185 Watt pro Kanal (RZ800) fehlt die Raumkalibrierung nicht. Heimkino im Vollausbau also.

Der TX-RZ800 in Schwarz (auch in Silber erhältlich)

Im Unterschied zum RZ900 hat der RZ800 wie erwähnt ein leicht geringere Leistung und im inneren Aufbau ein paar Details (wie zum Beispiel der Ringkerntransformator) weniger. Anonsten sind die beiden 7.2-Receiver (5.1.2 für Dolby Atmos) identisch.

Wettbewerb