21. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
10. Januar 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Praktisch, weil einigermassen kompakt und dennoch gut ausgestattet, sind die Powershot-Modelle von Canon.  Als eigentliche Bridge-Kamera kann die Powershot SX530 gelten, denn sie hat einen 50fachen optischen Zoom. Der reicht im 35 mm-Äquivalent von 24 - 1200 mm. Die Modelle SX710 und SX610 haben einen 30 fachen und 18fachen optischen Zoom. Alle drei sind mit der Autozoom-Funktion ausgestattet, die bei de Aufnahme einer oder mehrerer Personen auf Tastendruck die optimale Brennweite einstellt.

Einen 8fachen optischen Zoom und einen 16 Megapixel-Sensor hat die Powershot N2. Sie misst 81 x 62 x 32 mm, ist also beihnahe quadratisch. Der berührungsempfindliche LCD-Monitor lässt sich um 180° schwenken. Damit werden Selfies möglich. Die kleine Kamera erkennt 58 unterschiedliche Aufnahmesituationen automatisch und stellt die dazu passenden Werte für ein optimales Bild selbst ein. Viedeoaufnahmen in MP4 sind bis Full-HD möglich.

Die Powershot SX530 HS kostet CHF 438, die SX710 HS CHF 438, die SX610 HS CHF 288 und die N2 CHF 378.

Die Powershot N2 nimmt nicht nur Selfies auf, sondern auch Macros mit einer minimalen Distanz von der Linseenoberfläche zum Objekt von 1 cm.
Wettbewerb