24. November 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. April 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Wenn die Trolle in "Lord of the Rings" ihre Hämmer schwingen, dann bebt Mittelerde. Trotz der schieren Kraft werden die trägen Riesen von den flinken Hobbits besiegt. Bei Nuberts neuem Kraftpaket, der nuPower-A-Endstufe, hätten die Hobbits wohl verloren, wenn es sich dabei um einen Troll gehandelt hätte.

Hohe Verstärkerleistung mit feinsinnigem Klangerlebnis zu verbinden, war stets eine Kunst, aber es gibt Lautsprecher, die hohe Impulsleistung benötigen, um richtig in Fahrt zu kommen. Die schwäbischen Akustikexperten von Nubert scheinen mit nuPower A ein Instrument geschaffen zu haben, welches diese Tugenden vereint und dazu noch absolut erschwinglich ist.

Die Stereo-Endstufe leistet jeweils an 4 Ohm Impedanz 2 x 540 Watt RMS, 2 x 1150 Watt "Musikleistung" bei 0.5% THD+N(*) und sogar 1150 Watt RMS in mono geschaltet. Das ist richtig viel Power. Als Mono-Endstufe bequem auf der Geräte-Rückseite geschaltet, lässt sich die max. Dauerleistung von 1150 Watt/Kanal vervielfachen, z.B. in mehrkanaligen Anwendungen. Das dürfte auch echte Heimkino-Enthusiasten beglücken.

Der Leistungsverstärker soll sich aber nicht bloss durch verblüffende Leistungswerte definieren, sondern auch höchste Klangreinheit. Die messbare Seite dieser Tugend liest sich eindrücklich mit einem Rauschabstand von 117 dBA bei 1000 Watt und THD+N von unter 0.002% (*).

* THD (Total Harmonic Distortion)

Die Rückseite mit Wahl der Eingänge und Betriebsart (Mono oder Stereo).

Der Linear-Verstärker arbeitet mit einer perfektionierten Gegentaktschaltung (Class AB) und einer durchgängig symmetrischen Signalführung. Letztere soll Garant für die sprichwörtliche Klangreinheit sein. Selbst die Stromversorgung ist kanalgetrennt ausgelegt. Dazu werden hochwertige Spezialkomponenten verbaut. Die Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb beträgt allerdings nur gerade 0.5 Watt.

Das Gehäuse soll nach aussen tragen, was drinsteckt. Die hochwertige Bauweise aus gebürstetem und gestrahltem Aluminium, flankiert von grosszügigen Kühlkörpern ist edel und standesgemäss. Trotzdem fügt sich der Bolide mit 43 cm Breite perfekt in handelsübliche AV-Regale ein.

Die Endstufe passt natürlich zu der kürzlich lancierten Vorstufe nuControl, aber auch zu hochwertigen Vorstufen anderer Hersteller. Das Gerät ist ab Kalenderwoche 19 im Nubert-Shop erhältlich.

Wettbewerb