18. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
28. Januar 2016
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Legria HF G40 hinterlässt als Topmodell der vier neu vorgestellten Camcorder den Eindruck einer vielseitig einsetzbaren Videokamera, die dank manueller Steuerung mit verschiedenen Aufnahmesituationen gut zurecht kommt. Sie hat ein 20fach Zoomobjektiv, das eine Brennweite von 27 mm bis 576 mm abdeckt, also Bilder in engen räumlichen Verhältnissen ebenso einfängt wie weit entfernte Ereignisse. Der Objektivring lässt sich zwischen Fokus- und Zoomeinstellung umschalten, und die manuelle Steuerung der Blende ist ebenfalls möglich. Spezielle Effekte bieten Zeitlupe, Zeitraffer und Intervallaufnahme. Das Touchscreen-LCD ermöglicht die volle manuelle Steuerung über das individuell konfigurierbare Wahlrad hinsichtlich Blende, Verschlusszeit, Signalverstärkung (Gain) und Belichtung. Die HF G40 kann AVCHD mit bis zu 28 Mbps und MP4 mit bis zu 35 Mbps aufzeichnen. Bei der gleichzeitigen Aufzeichnung auf zwei SD-Speicherkarten kann AVCHD mit bis zu 24 Mbps auf jeder Karte aufgezeichnet werden oder gemeinsam AVCHD mit bis zu 24 Mbps und MP4 mit bis zu 4 Mbps. Unterstützt werden SDHC- und SDXC-Speicherkarten.

Die Legria HF R Serie erweitert Canon um drei neue Camcorder, die Modelle HF R706, HF R76 und HF R78. Sie sollen Videoaufnahmen einfach machen, unter anderem mit verschiedenen Aufnahmemodi, etwa "Baby" oder "Sepia" oder dem Zoom-Assistenten, der dafür sorgen soll, dass weit entfernte Objekte nicht versehentlich aus dem Bildausschnitt wandern. Abgesehen vom Legria HF R706 sind alle Modelle mit integriertem WLAN ausgestattet. Damit ist die Bedienung der Camcorder mit einem Mobilgerät möglich, und auf Knopfdruck lassen sich Inhalte teilen. Der HF R706 ermöglicht die Verwendung einer FlashAir Speicherkarte – einer SD-Karte mit integrierter WLAN-Technologie.

Der Legria HF G40 ist für CHF 1289 verfügbar. Die anderen Modelle sind ab Februar erhältlich, und zwar für CHF 279 (HF R 706), CHF 359 (HF R76) und CHF 379 (HF R78).

Alle vier Modelle wie der HF R706 haben einen Full HD-Sensor
Wettbewerb