24. Oktober 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
8. Juni 2014
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Die Wiedergabe hochaufgelöster Musik ist angesagt. Der Sound ist unkomprimiert und detailreich, was ein offeneres, emotionsreicheres Musikerlebnis erlaubt als mit komprimierten und im Frequenzgang reduzierten Formaten. Mit dem HA-P50 von Teac steht dieser Klang nun auch im mobilen Einsatz zur Verfügung.

Der mobile Kopfhörerverstärker übernimmt die digitalen Audiosignale von einem iOS- oder Android-Gerät via USB in 16 Bit/44,1 kHz. Der integrierte Digital-Analog-Wandler auf Basis eines BurrBrown PCM5102 bereitet dann die Signale mit bis zu 24 Bit/96 kHz auf.

Die Ausgangsverstärkung kann zwischen hoch und niedrig eingestellt werden, um eine Anpassung an die Impedanz der verwendeten Kopfhörer zu ermöglichen – für all jene ein unverzichtbares Ausstattungsdetail, die qualitativ hochwertige Kopfhörer mit hoher Impedanz ihr Eigen nennen. Selbst Kopfhörer mit einer Impedanz von 600 Ohm lassen sich dank des 2 x 160 mW Verstärkers mit voller Leistung ansprechen.

Der USB-Eingang befindet sich auf der Rückseite - ebenso der Schalter zur Anwahl des Einganges.
Wettbewerb