15. Dezember 2017 | seit 1999
PRODUKTNEWS
ARTIKEL
Publikationsdatum
14. Juni 2015
Themen
Drucken
Teilen mit Twitter

Den Klang ihrer offenen Kopfhörer will Sennheiser mit dem HD 639VB nun auf einen geschlossenen Kopfhörer übertragen. Der Vorteil der geschlossenen Bauform: Geräusche von aussen werden besser abgeschirmt, Störungen beim Musikhören reduziert. Sennheiser selbst nennt den HD 630 VB seinen ersten geschlossenen High End-Kopfhörer.

Angegeben wird ein Frequenzgang von 10 - 42'000 Hz. Dank leichter Bauweise und einer Impedanz von 23 Ohm kann auch über mobile Geräte unterwegs hochaufgelöstes Audio gehört werden. Sowohl die Ohrmuscheln als auch die faltbare Kopfbügelkonstruktion ist aus Aluminium und mit Kunststoff ummantelt. Die Ohrpolster lassen sich abnehmen und ersetzen. Ins Aluminiumgehäuse ist ein Drehregler eingebaut, über den der Nutzer die Bass-Intensität an seine persönlichen Vorlieben anpassen kann. In das Anschlusskabel ist ein Mikrofons integriert; auf der rechten Seite sind Bedienelemente angebracht, mit denen sich die Player- und Telefoniefunktionen gängiger Smartphones steuern lassen.

Wettbewerb